USA Reisen > Hawaii > New York + Hawaii

21-tägiger New York + Hawaii Urlaub

Erleben Sie auf dieser USA Reise die Highlights aus der Metropole New York und der Insel Hawaii. Besuchen Sie an der Ostküste unter anderem die Freiheitsstatue, das One World Observatory und den Times Square.

Fliegen Sie anschließend knapp 8.000 Kilometer weiter in Ihren Hawaii Urlaub und besichtigen Sie z.B. Lava Felder, Regenwälder, den Grand Canyon des Pazifiks und den berühmten Waikiki Beach in Honolulu.

Eingeschlossene Leistungen

  • 19 Nächte in Mittelklasse Hotels
  • 4 Inlandsflüge
  • 4 x Mietwagen von ALAMO in der Kategorie Jeep Wrangler
  • Gebühr für 2. Fahrer inklusive
  • Deutsches Navi mit aktuellem Hawaii Kartenmaterial
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • Ausführliches Roadbook
  • Zufahrtsgenehmigung zum Vulkan Haleakala

ab 2.874 EUR p.P. (ohne Langstreckenflug)

Unser Routenvorschlag für New York Hawaii Kombination

Canyon Rundreise Routenvorschlag

Ihre Kombi Reise im Detail

Tag 1: Flug nach New York

Der erste Tag widmet sich vollständig dem Flug ins schöne New York. Schon bei der Landung können Sie die riesigen Gebäude und viele der Sehenswürdigkeiten entdecken – hier kommt schnell Vorfreude auf! Nach der Ankunft am Flughafen geht es weiter in Richtung Hotel, in welches Sie ganz bequem einchecken können.

Erholen Sie sich vom Flug, erkunden Sie Ihre Unterkunft oder gehen Sie ein wenig spazieren und lassen Sie den ersten Tag in aller Ruhe ausklingen.

Tag 2 bis 5: Sehenswürdigkeiten im Big Apple

New York, oder auch „Big Apple” genannt, hat gleich mehrere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Aus diesem Grund sind die ersten Tage vom New York und Hawaii Urlaub für die Metropole reserviert. Wir empfehlen unter anderem die Besichtigung des berühmten Times Squares, an dem sich das Sprichwort „die Stadt, die niemals schläft“ in jedem Fall bestätigt.

Weiter geht es in den Central Park, der sich für einen ausgiebigen Spaziergang unbedingt anbietet. Schnappen Sie sich einen leckeren Snack und bewundern Sie die grüne Umgebung inmitten der riesigen Stadt.

Für einen einzigartigen Ausblick über New York empfehlen wir einen Besuch des Rockefeller Centers, des World Trade Centers oder des Empire State Buildings. Nur wenige Minuten davon entfernt liegt das 911 Museum, wo den Opfern vom 11. September gedacht wird. Halten Sie einen Moment inne und horchen Sie Geschichten von Angehörigen und Überlebenden.

Damit auch die nächsten Tage weiterhin mit vielen Ausflügen gefüllt bleiben, empfehlen wir gleiche mehrere Touren z.B. zur Freiheitsstatue, zum Madison Square Garden, zum Space Museum und zum Ellis Island. Besonders letzteres gibt Aufschluss über die früheren Zustände und zeigt auf, wie viele Einwanderer durch Ellis Island nach New York gelangten. Erleben Sie das geschichtsreiche New York und lassen Sie die Eindrücke auf sich wirken.

Tag 5: Flug nach Maui

Nach vielen abwechslungsreichen Tagen geht es am 5. Tag ins sonnige Hawaii – genauer gesagt nach Maui. Von Ihrem Hotel geht es mittels Uber oder Shuttle zum Flughafen, wo Sie den Inlandsflug nach Maui antreten. Vor Ort steht Ihnen ein Mietwagen zur Verfügung, mit dem Sie die Insel flexibel erkunden können. Mit diesem Wagen geht es daher auch zeitnah weiter zum gebuchten Hotel, wo das freundliche Personal bereits für Ihren Check-In auf Sie wartet.

Tag 6: Der Walfängerort Lahaina

Aufgrund der Anreise nach New York und der vielen Sehenswürdigkeiten vor Ort, bietet es sich an, am ersten Tag Ihrer Hawaii Reise das Wort „Entspannung“ unbedingt zu beherzigen. Genießen Sie ein wenig Ruhe am hoteleigenen Sandstrand, entspannen Sie unter der warmen Sonne und lassen Sie es sich gut gehen.

Für den Abend empfehlen wir als Hawaii Experten das kleine Örtchen Lahaina, das sich etwa 6 Kilometer von Ihrem Hotel entfernt befindet. Nehmen Sie am besten ein wenig Hunger mit, denn Lahaina hat viele verschiedene Restaurants zu bieten, die Sie durch ihr einheimisches Essen in jedem Fall überzeugen. Den Tag können Sie anschließend mit einem Spaziergang am Hafen während des Sonnenuntergangs ausklingen lassen.

Tag 7: Road to Hana

Der Highway to Hana auf Maui gehört zur einer Hawaii-Reise ebenso dazu, wie der fruchtige Cocktail oder die berühmte Blumenkette (Lei) zur Begrüßung. Auf der Straße befinden sich mehrere Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Twin Falls, der Bambuswald oder der Wayside Park. Stellen Sie sich auf eine atemberaubende und gleichzeitig sehr kurvige Straße ein, die Sie entlang der Küste führt.

Tag 8: Das Old Lahaina Luau und weitere Empfehlungen

Maui hat unzählige Ausflugsmöglichkeiten zu bieten, weshalb wir für den heutigen Tag gleich mehrere Empfehlungen für Sie haben. Unser New York Hawaii Urlaub wäre ja nur halb so schön, wenn die schönsten Orte Mauis unentdeckt bleiben.

Da von Ende Dezember bis Anfang April Wale an die Küste von Lahaina kommen, bietet es sich an, auf eine Tour ins Meer zu starten. Mit etwas Glück und guten Wetterverhältnissen sehen Sie die Unterwasserbewohner aus nächster Nähe. Auch die Wasserfälle- und Regenwald-Wanderung verspricht ein einzigartiges Erlebnis auf der Insel und führt Sie inmitten der unberührten Natur von Maui.

Am Abend wartet bereits die Abendveranstaltung im Old Lahaina Luau auf Sie. Traditionelle Tänze, hawaiianische Musik sowie lokales Essen und fruchtige Getränke verzaubern hier bis zu 300 Zuschauer gleichermaßen.

Tag 9: Der schönste Sonnenaufgang Mauis

Ein Sonnenaufgang lässt sich zwar auf der gesamten Insel bestaunen, doch so richtig einzigartig wird es erst, wenn Sie diesen aus einer Höhe von mehreren tausend Metern bestaunen können. Mit einer Größe von 3.055 Metern bietet der Vulkan Haleakala den schönsten Sonnenaufgang in der Umgebung. Da es für die Zufahrt zum Gipfel einer Genehmigung bedarf, haben wir diese für Sie bereits organisiert.

Tag 10: Inlandsflug nach Kona

Nachdem Sie die Insel Maui von ihren schönsten Facetten beobachten konnten, geht es nun zur benachbarten Insel Big Island. Nach der Mietwagenrückgabe am Flughafen, steigen Sie in den Flieger, der Sie per Direktflug auf die 135 Kilometer entfernte Insel bringt. Vor Ort erhalten Sie Ihren neuen Mietwagen, sodass Sie auch hier jederzeit mobil unterwegs sind.

Nach dem Check-In in Ihrem Hotel, empfehlen wir für den Abend einen Schnorchelausflug, der ein ganz besonderes Highlight verspricht. Wer die friedlichen Mantas schon immer mal aus der Nähe sehen wollte, macht mit dem Schnorcheln mit Mantas in der Dämmerung alles richtig. Spüren Sie, wie die Lebewesen an Ihnen vorbeischwimmen und entdecken Sie die Unterwasserwelt von Kona.

Tag 11: Besichtigung des Mauna Kea

Der Mauna Kea ist ein etwa 4.205 Meter hoher Vulkan auf der Insel Kona. Er befindet sich eher im nördlichen Teil und bietet Besuchern eine einzigartige Landschaft. Da es auch an wärmeren Tagen sehr kalt auf dem Gipfel sein kann, empfehlen wir Ihnen passende Kleidung einzupacken und wetterfeste Schuhe zu tragen.

Am Sunset View Parkplatz stehen Ihnen zudem ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Erforschen Sie das Gelände und wandern Sie an den vielen Observatorien entlang – der Mauna Kea bietet eine Landschaft, die Sie so nur aus Filmen kennen.

Tag 12: Fahrt nach Volcano

Nach dem Check-Out am Vormittag geht es für Sie zum Kraken Aquarium bzw. Octopus Farm auf Big Island, wo Sie die Meeresbewohner beobachten und mit ihnen spielen können. Obwohl man zunächst annehmen würde, dass die Kraken eher scheue Lebewesen sind, kommen diese im Aquarium mutig an die Wasseroberfläche und warten förmlich darauf, von Ihnen gefüttert zu werden.

Nach dem Besuch geht es für Sie weiter nach Volcano, wo Sie in Ihr neues Hotel bzw. Ferienhaus einchecken können.

Tag 13: Volcanoes National Park

Wenn man sich schon in Volcano befindet, ist der dazugehörige National Park unbedingt Pflicht. Der Volcanoes National Park bietet Ihnen glühende Lava-Felder und imposante Lava-Höhlen, die Sie keineswegs verpassen sollten. Im dort ansässigen Museum finden Sie zudem nützliches Wissen zur Forschung und Studien rund um die riesigen Vulkane vor Ort.

Tag 14: Von Hilo nach Kauai

Nachdem Sie unendliche Weiten und riesige Vulkane besichtigen konnten, geht es für Sie nun weiter zur Insel Kauai. Etwa 510 Kilometer trennen Sie von weiteren Abenteuern und dem wohl schönsten Grand Canyon des Pazifiks.

Nach der Fahrt zum Flughafen Hilo und der dort stattfindenden Rückgabe Ihres Mietwagens, geht es mittels Inlandsflug nach Kauai. Vor Ort erhalten Sie Ihren neuen Wagen, mit dem Sie anschließend direkt zum Hotel bzw. Check-In fahren können.

Tag 15: Kauai und die unzähligen Sehenswürdigkeiten

Kauai hat so viele Ausflugsmöglichkeiten zu bieten, dass Sie sich für den 15. Tag ausreichend Zeit nehmen sollten. Starten Sie bestenfalls früh in den Tag, damit Sie möglichst viele Erlebnisse mitnehmen können.

Über Tag empfehlen wir Ihnen neben den Spouting Horn, ebenfalls den Waimea Canyon und den nicht weit entfernten Kalalau Lookout. Gerade die beiden letzten Sehenswürdigkeiten sind einfach zu kombinieren, da sie sich auf der gleichen Straße befinden. Sobald Sie in Richtung Waimea Canyon aufbrechen, merken Sie schnell, wie sich das umliegende Gebirge und die Landschaft langsam verändern.

Am Canyon des Pazifiks angekommen, halten Sie einen Moment inne und lassen Sie die Naturschönheit auf sich wirken. Am Kalalau Lookout, der sich am Ende der Straße befindet, haben Sie zudem einen einzigartigen Blick bis hin zur Na Pali Küste – die Fahrt lohnt sich in jedem Fall!

Gegen Nachmittag bzw. Abend haben wir ebenfalls drei Empfehlungen, die den Tag perfekt abschließen. Hier ist besonders der Hubschrauber Rundflug an der Na Pali Coast zu nennen. Der Hubschrauber fliegt Sie nicht nur über die Täler an der Na Pali Küste, sondern ebenfalls über das tiefblaue Meer sowie über den Waimea Canyon, der von oben gleich noch größter wirkt.

Nach so viel Action, darf es in Richtung Abend gerne etwas ruhiger zugehen. Sie haben die Wahl zwischen der Na Pali Sonnenuntergangs Segeltour oder einem gemütlichen Sonnenuntergang im Polihale State Park. Beide Varianten überzeugen auf ihre ganz eigene Art – die Wahl bleibt daher Ihnen überlassen!

Tag 16: Wasserabenteuer im Wailua River State Park

Der Wailua River State Park hat gleich zwei Erlebnisse für Sie im Angebot. Da eine kühle Erfrischung bei vergleichsweise warmen Temperaturen durchaus eine Wohltat sein kann, kommt das Tubing auf Kauai wie gerufen. In einer Gruppe von mehreren Personen gleiten Sie mit riesigen Schwimmreifen über das Wasser und erleben den State Park aus einer etwas anderen Perspektive.

Nicht weit entfernt befinden sich zudem die Zwillings-Wasserfälle, die Wailua Falls auf Kauai, die fast schon märchenhaft wirken und in einem riesigen Becken münden. Mit etwas Glück hat es wenige Stunden vor Ihrem Besuch noch geregnet, denn dann sind die Wasserfälle noch stärker als eh schon.

Tag 17: Wandern auf dem Kalalau Trail

Der Kalalau Trail erstreckt sich über mehrere Kilometer und startet am Kee Beach. Endpunkt ist der Kalalau Beach. Sie können selbst entscheiden, ob Sie nur einige Kilometer mitlaufen oder gleich den gesamten Wanderweg hin- und zurück wandern möchten. Der Kalalau Trail hat einige Anstiege, mehrere Bäche, die den Weg kreuzen sowie unterschiedliche Geländearten zu bieten. Eine mittlere Fitness ist daher empfehlenswert.

Tag 18: Von Kauai nach Honolulu

Heute geht es zeitnah für Sie zum Flughafen, wo die Mietwagen Abgabe erfolgt und Sie den Flug nach Honolulu antreten. Damit Sie vor Ort flexibel die Insel erkunden können, erhalten Sie auch hier wieder Ihren Mietwagen. Fahren Sie zunächst in Ihre neue Unterkunft und essen Sie eine Kleinigkeit, bevor es für Sie an den berühmten Waikiki Beach geht.

Der Strand erstreckt sich über mehrere Kilometer und verläuft entlang der südlichen Küste. Nehmen Sie eine Surf-Stunde, paddeln Sie aufs Meer hinaus oder lassen Sie sich unter der niemals endenden Sonne bräunen.

Nach so viel Erholung empfehlen wir anschließend einen Besuch von Pearl Harbor, der spätestens durch den berühmten Film von 2001 für jeden bekannt sein sollte. Vor Ort finden Sie neben dem Pearl-Harbor-Museum, ebenfalls Memorials und den Ort wo die USS Arizona versunken ist. Lassen Sie sich von der Geschichte fesseln und versetzen Sie sich in die 40er Jahre zurück.

Tag 19: Hanauma Bay

Schnorcheln gehört bei unserem New York Hawaii Urlaub unbedingt dazu, weshalb wir für den heutigen Tag einen Schnorchelausflug an der Hanauma Bay empfehlen.

Die Bucht besteht aus einem ehemaligen Vulkankrater, der heutzutage tausende Gäste zum Schwimmen, Sonnen oder Tauchen einlädt. Die Unterwasserwelt an der Küste gehört mit zu den schönsten auf Hawaii, sodass sich die Insel stark für den Erhalt und die Gesundheit der Korallen einsetzt.

Nach der Abkühlung geht es weiter zum Diamond Head. Sie haben diesen vermutlich bereits bei Ankunft auf Honolulu gesehen, denn der Berg überragt Honolulu und bietet einen unglaublichen Blick auf die Stadt. Der Aufstieg erfolgt über mehrere Treppen, sodass Sie die Spitze der 232 Meter hohen Steinformation in kürzester Zeit erreicht haben. Betrachten Sie Honolulu von oben und vergessen Sie nicht das ein oder andere Foto zu schießen!

Tag 20: Rückflug in die Heimat

Nach fast 3 Wochen voller Abenteuer, steigen Sie heute nach der Mietwagen-Rückgabe in den Flieger in Richtung Los Angeles bzw. San Francisco. Von hier aus geht es für Sie Nonstop nach Frankfurt.

Tag 21: Ankunft

Aufgrund der Zeitverschiebung kommen Sie am 21. Tag wieder in Deutschland an.

Wählen Sie Ihre Hawaii Reise: