Sehenswürdigkeiten USA > Hawaii > Highway to Hana

Highway to Hana – die schönste Straße Mauis

Blaues Meer, grüne Wälder, türkise Quellen und schöne Brücken – das alles beschreibt den Highway to Hana, eine der schönsten Panoramastraßen in ganz Maui, Hawaii. Wer jede Seite der USA kennenlernen möchte, der sollte auch hier einen Trip hinwagen und die 103 Kilometer lange Straße entlang fahren und genießen.

Wasserfall auf dem Highway to Hana

Wo ist Start- und Endpunkt?

Man startet am Ort Kahului und fährt knapp 100 Kilometer bis zum kleinen Örtchen Hana, dass nur etwa 700 Einwohner zählt und hauptsächlich aus hawaiianischen Einwohnern besteht. Hier sollte man sich noch ein wenig Zeit lassen und den Charme des kleinen Ortes vollständig auf sich wirken lassen.

Wer die Route mit einigen weiteren Sehenswürdigkeiten verbinden möchte, der fährt einfach noch ein Stück weiter zum Haleakala Nationalpark, der sich rund um den gleichnamigen Vulkan befindet. Hier kann man sich den Jungle sowie die natürlichen Pools anschauen und ein wenig verweilen.

Offiziell heißt der Highway to Hana jedoch State Route 36 & 360, der aber dank seines Panoramas schnell unter ersteren bekannt wurde. Zu beachten ist, dass der südliche Teil der 360 nicht befahrbar ist und daher gemieden werden sollte.

Highway to Hana Waianapanapa State Park

Was sind die Highlights der Route?

Die Route selbst ist bereits das Highlight und der Satz „der Weg ist das Ziel“ trifft hier definitiv zu. Man passiert während des Roadtrips ganz automatisch viele kleine und große Brücken und unzählige kurvige Straßen – das Meer stets im Blick.

Wer den Ausflug bewusst bei Regen startet, der hat die Chance auf viele weitere Wasserfälle, die sich teilweise spontan ergeben können.

Auf dem Weg passieren Sie viele Brücken, die teilweise recht eng sein können. Hier ist größte Vorsicht geboten und es sollte stets auf Gegenverkehr geachtet werden.

Wegkarten mit allen eingezeichneten Highlights und Must Do´s der Route können Sie überall in Maui finden – so verpassen Sie hier nichts.

Bambusweg am ende des Highway to Hana

Die Route selbst fahren oder eine gebuchte Tour?

Wer nicht selbst fahren möchte oder sich ganz einfach mal zurücklehnen mag, der kann sich auf seinem Hawaii Urlaub eine geführte Tour buchen. Hier fahren Sie ganz entspannt den Highway to Hana ab, ohne sich gleichzeitig auf die Verkehrsregeln zu konzentrieren. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie den Ausblick.

Sollten Sie jedoch Flexibilität genießen und gerne für ein paar Fotos länger ausharren, ist die Erkundung auf eigene Faust das Beste für Sie. So oder so, bekommen Sie ein einzigartiges Erlebnis.

Schwarzer Strand am Highway to Hana

Wann ist die beste Zeit die Panoramastraße zu befahren?

Die Straße erlangt durch ihr einzigartiges Panorama immer mehr Bekanntheit und zählt schon fast zu den Hot-Spots Mauis. Jeden Tag wird der Highway von etwa 1.000 Autos befahren und die Gefahr eines Staus ist durch die vielen Touristen, die mal eben schnell ein Foto schießen wollen, relativ hoch.

Sie sollten die Hauptzeiten also lieber meiden und sich für die frühen Morgenstunden oder aber Wochentage entscheiden. Besonders am Wochenende zur Mittagszeit füllen sich die Straßen enorm und jeder möchte das perfekte Bild dieser wunderschönen Straße ergattern.

Wer den Highway to Hana also ganz in Ruhe befahren möchte, der sollte zunächst bis nach Hana durchfahren und auf Fotos auf dem Weg verzichten. Genießen Sie das Panorama und freuen Sie sich auf die kleine Stadt am Ende des Weges oder auf den Haleakala Nationalpark mit seinem riesigen Vulkan.

Auf dem Rückweg hingegen, haben Sie viel mehr Zeit und können ganz in Ruhe Fotos schießen, ohne dabei in größere Staus zu geraten.

Wasserfälle nach Regen neben der Highway to Hana Straße

Welches Auto sollte man sich für die Route leihen?

Hier sei direkt gesagt, dass es sich um eine Panoramastraße handelt, die unzählige kleine Kurven beinhaltet und relativ holprig sein kann. Auch zeitweise schlechte Straßen machen den Weg für so manches Auto etwas schwieriger.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte sich ein Auto wie beispielsweise den Jeep Wrangler ausleihen und kann so garantiert auf allen Straßen fahren und diesen gleichzeitig für kleinere Wege abseits nutzen. Ein Ford Mustang sieht zwar gut aus und gibt vielen ein echtes Lebensgefühl, jedoch leidet das Auto unter der Strecke enorm.

Highway to Hana Wanderwege

Die schönste Panoramastraße Mauis in nur 100 Kilometern

Wer etwas Zeit mitbringt oder sich einfach nach wunderschönster Natur sehnt, der sollte den Highway to Hana definitiv mit einplanen. Genießen Sie auf eigene Faust oder bei einer Tour die Aussicht und lassen Sie sich von satten Farben und klaren Wasserfällen bezaubern. Definitiv ein Must Do auf Hawaii.

Hawaii Kreuzfahrt inkl. 4 Inseln


Kreuzfahrtschiff in Hawaii Pride of America
  • 7 Nächte Kreuzfahrt, 3 Nächte in O’ahu

New York + Hawaii in 21 Tagen


Skyline auf einer New York Reise
  • 4 Nächte New York, 15 Nächte Hawaii, 4 Inseln

Südwesten USA + Hawaii in 21 Tagen


Start der Westküstenrundreise in San Francisco
  • 6 Nächte Südwesten USA, 13 Nächte Hawaii

Individuelle Hawaii Reisen


Individuelle Westküsten Rundreise
  • Stellen Sie Ihre individuelle Hawaii Reise aus unserem Programm zusammen