USA Reisen > Hawaii > 4 Inseln 21 Tage

Hawaii Urlaub auf vier Inseln in 21 Tagen

Erleben Sie vier der beliebtesten Hawaii-Inseln in Ihrem 3-wöchigen Hawaii Urlaub mit Highlights wie z.B. der Besichtigung eines aktiven Vulkans, das Tauchen mit Manta Rochen auf Bis Island, einer Fahrt über den berühmten Highway to Hana auf Maui, der Besuch des Waimea Canyon auf Kauai und den berühmtesten Strand der Welt – den Waikiki Beach in Honolulu auf O’ahu.

Eingeschlossene Leistungen

  • 19 Nächte in Mittelklasse Hotels
  • 4 Inlandsflüge
  • 4 x Mietwagen von ALAMO in der Kategorie Jeep Wrangler
  • Gebühr für 2. Fahrer inklusive
  • Deutsches Navi mit aktuellem Hawaii Kartenmaterial
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • Ausführliches Roadbook
  • Zufahrtsgenehmigung zum Vulkan Haleakala

ab 1.399 EUR p.P. (ohne Langstreckenflug)

Unser Routenvorschlag für Ihre Hawaii Reise

Canyon Rundreise Routenvorschlag

Ihr Hawaii Urlaub im Detail

1. Tag: Flug nach Hawaii

Der Flug geht ohne Zwischenstopp entweder direkt nach San Francisco oder aber ins sonnige Los Angeles. Von hier aus startet der Weiterflug inklusive Immigration Nonstop etwa 4 Stunden später.

Nach weiteren 4 bis 5 Stunden landen Sie auf Maui. Nach der langen Anreise können Sie Ihr Reisegepäck bequem im bereits reservierten Mietwagen verstauen und zu Ihrer gebuchten Unterkunft fahren. Die Ankunft erfolgt etwa 21 Uhr nach lokaler Zeit.

2. Tag: Fahrt zum Walfänger Ort Lahaina

Der zweite Tag darf aufgrund der 12 Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland gerne gemütlich begonnen werden. Erkunden Sie die Hotelanlage, machen Sie sich mit der Umgebung vertraut und entspannen Sie am schönen Hotelstrand bei bestem Wetter.

Gegen Abend empfehlen wir einen Ausflug zum Walfänger Ort Lahaina, welcher nur etwa 6 Kilometer entfernt liegt. Hier findet man jede Menge Restaurants, Kunstaustellungen und einen atemberaubenden Sonnenuntergang direkt am Wasser. Gleichzeitig lässt sich viel über die Geschichte des Ortes erfahren und wie Lahaina zum Namen „ehemaliger Walfänger Ort“ gekommen ist.

3. Tag: Traum-Route Highway to Hana

Der Highway to Hana gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Panoramastrecke auf Hawaii. Direkt an der Küste gelegen hat man hier beste Sicht auf das Meer und die umliegende Natur. Der Highway hat eine Länge von ca. 140 Kilometer, sodass ausreichend Zeit mit eingeplant werden sollte.

Scharfe Kurven und eine Vielzahl an Brücken, die passiert werden müssen, machen die Route zu etwas ganz Besonderem. Tiefgrüner Dschungel, schroffe Klippen und feinste Sandstrände begleiten Sie den gesamten Weg.

4. Tag: Verschiedene Empfehlungen für Sie

Am vierten Tag stehen Ihnen gleich mehrere Attraktionen zur Verfügung. So ist es Ihnen möglich, in den Monaten Ende Dezember bis Anfang April Wale von Lahaina auf Maui aus zu beobachten.

Für die Personen, die noch etwas mehr Bewegung in den Tag integrieren möchten, die können eine Wasserfälle- und Regenwald-Wanderung im Osten Mauis unternehmen. Hier können Sie Hawaii von der ursprünglichen Seite aus betrachten und sich voll und ganz auf das Abenteuer einlassen.

Gegen Abend bietet es sich an das Old Lahaina Luau zu besuchen. Die Veranstaltung hat schon jetzt eine aufregende Geschichte hinter sich und wurde so zu einem beliebten Dreh- und Angelpunkt im Örtchen Lahaina. Traditionelle Tänze, Musik, frisch zubereitetes Essen sowie leckere Getränke gehören hier fest zum Programm.

Lassen Sie den Abend vor Ort ausklingen und nehmen Sie die positive Atmosphäre des Events unbedingt mit.

5. Tag: Sonnenaufgang auf dem Vulkan

Am fünften Tag sollte jeder zum Frühaufsteher werden, denn es geht bereits in den Morgenstunden zum Vulkan Haleakala. Von hier aus können Sie eine einzigartige Sicht auf den farbenprächtigen Sonnenaufgang genießen.

Um die Beantragung der Genehmigung für die Zufahrt zum Sonnenaufgang am Vulkan Haleakala kümmern wir uns, sodass Sie lediglich einen Blick für die Aussicht benötigen.

6. Tag: Reise nach Kona

Am sechsten Tag verlassen wir die schöne Insel Maui und machen uns auf nach Kona. Nach der kurzen Fahrt zum Flughafen, kann der USA Mietwagen zurückgegeben und der Inlandsflug nach dem 135 Kilometer entfernten Kona angetreten werden. Am Flughafen angekommen, haben Sie auch hier die Möglichkeit zur Mietwagenübernahme. Anschließend geht es zum Hotel, wo Sie in aller Ruhe Ihren Check-In machen können.

Wer am Abend noch ein echtes Abenteuer erleben möchte, dem empfehlen wir das Schnorcheln mit Mantas bei Dämmerung. Genießen Sie die ruhige Umgebung und werfen Sie einen Blick auf die riesigen und doch so friedvollen Mantas.

7. Tag: Ausflug zum Vulkan Mauna Kea

Der Vulkan Mauna Kea ist der wohl größte Berg auf der gesamten Insel Hawaii. Mit einer Höhe von über 4.205 Metern kann ihn somit keiner so schnell das Wasser reichen. Für den Ausflug sollten Sie daher unbedingt warme Kleidung einpacken. Auch wenn die Temperaturen auf Hawaii durchaus sonnig sind, können auf über 4.000 Metern die Temperaturen anders ausfallen.

8. Tag: Entspannung an der Kua Bay

Die Kua Bay bzw. der Manini’owali Beach gehört zu den schönsten Stränden auf Big Island. Im Westen der Insel findet man eine Kombination aus kristallklarem Wasser, feinem Sand und schroffen Felsen.

Für den Ausflug packen Sie vorzugweise ausreichend Sonnenschutz ein, damit Sie die Sonne auch vollends genießen können. Freiluft-Duschen sowie jede Menge Toiletten, Parkmöglichkeiten und sogar ein kleiner Truck für einen Imbiss zwischendurch stehen vor Ort bereit.

9. Tag: Check-Out und Fahrt nach Volcano

Nach einem gemütlichen Check-Out im Hotel können Sie anschließend, je nach Möglichkeit, zur Big Island Octopus Farm bzw. zum Kraken Aquarium fahren. Hier werden Kraken aufgezogen, erforscht und unter natürlichen und Verhältnissen vermehrt. Sie können die zutraulichen Kraken berühren, sie füttern oder gar mit ihnen spielen.

Nach der Besichtigung der Kranken geht es in Richtung Volcano, wo Sie in Ihr nächstes Hotel bzw. Ihr Ferienhaus einchecken können.

10. Tag: Fahrt durch den Volcanoes National Park

Ein Besuch des riesigen und beeindruckenden Volcanoes National Park gehört zum absoluten Pflichtprogramm bei einem Hawaii Urlaub. Im Süden von Hilo gelegen, finden man vor Ort unter anderem dem Kilauea, der zu den aktivsten Vulkanen der Welt gehört. Neben den Vulkankratern kann man zudem das Lava bestaunen, dass sich über die Jahrhunderte dort niedergelegt hat.

11. Tag: Hubschrauber Rundflug über den Park

Den Park vom Boden aus zu betrachten ist bereits ein ganz besonderes Ereignis – den National Park inklusive aktiver Vulkane auf einen Hubschrauber Rundflug aus der Luft zu bestaunen, ist jedoch nochmal ein anderes Erlebnis, das definitiv unter die Haut geht.

Je nach Aktivität der Vulkane können Sie beobachten, wie sich die glühende Lava ihren Weg sucht. Entdecken Sie den Park aus der Vogelperspektive und halten Sie den Ausblick auf ein paar Fotos als Andenken fest.

12. Tag: Flug nach Kauai

Am 12. Tag in Ihrem Hawaii Urlaub geht es für Sie endlich auf die schöne Insel Kauai. Nach dem Weg zum Flughafen Hilo und der Mietwagen-Rückgabe, geht es via Inlandsflug auf die 510 Kilometer entfernte Sonneninsel.

13. Tag: Die Top Sehenswürdigkeiten der Insel

Nachdem Sie am nächsten Tag entspannt in den Tag gestartet sind, können Sie sich auf einen Tag voller Abenteuer und Attraktionen freuen. Neben der Fahrt zum Spouting Horn, dem eine legendäre Geschichte nachgesagt wird, geht es ebenfalls zum Waimea Canyon und dem nahegelegenen Kalalau Lookout. Statt tiefgrünem Dschungel finden Sie hier schroffe Felsen und tiefe Schluchten vor.

Noch weiter westlich befindet sich die Na Pali Coast, die beispielsweise durch einen Hubschrauber Rundflug an der Küste entdeckt werden kann. Am Abend können Sie wahlweise eine Na Pali Sonnenuntergang Segeltour oder aber den Sonnenuntergang im Polihale State Park genießen.

14. Tag: Tubing und Wailua Falls

Etwas Action gefällig? Tubing in Ihrem Hawaii Urlaub ist sowohl für kleine als auch große Urlauber ein echtes Erlebnis. Badeanzug oder Badehose sollten hier nicht fern sein, denn beim Tubing bleibt es nicht aus, dass Sie nass werden. Bei den warmen Temperaturen auf Hawaii eine echte Wohltat.

Im Osten von Kauai befinden sich zudem die sogenannten Wailua Falls. Statt eines normalen Wasserfalls, findet man hier Zwillings-Wasserfälle, die durch ihre Wassermassen und ihre Höhe überzeugen. Mit etwas Glück regnet es vor dem Ausflug, sodass die Wasserfälle noch imposanter erscheinen.

15. Tag: Wanderung am Kalalau Trail

Der Kalalau Trail reicht an der Westküste vom Kee Beach zum Kalalau Beach und führt durch atemberaubende Landschaft. Die Wanderung selbst bedarf etwas Fitness, da der Weg einige An- und Abstiege zu bieten hat. Vorbei an den Tälern der Na Pali Küste, durch trockene und Sandsteinfarbene Umgebungen, bis hin zum tiefsten Dschungel mit seltener Flora und Fauna – der Kalalau Trail hat alles zu bieten.

16. Tag: Flug nach Honolulu

Nach einigen ereignisreichen Tagen fliegen Sie heute, nach der Mietwagen Rückgabe, nach Honolulu. Nach der Landung, übernehmen Sie erneut Ihren letzten Mietwagen in den USA auf in Ihrem Hawaii Urlaub und fahren zum Hotel an der North Shore.

Dort angekommen, empfehlen wir anschließend einen Besuch des Surfer Paradies inklusiver der Banzai Pipeline. Unzählige surfbegeisterte Personen versuchen Tag für Tag die tunnelförmige Welle zu erwischen. Schnappen Sie sich einen organischen Kaffee und beobachten Sie das Spektakel aus nächster Nähe.

17. Tag: Polynesian Cultural Center

In unmittelbarer Umgebung Ihres Hotel befindet sich das Polynesian Cultural Center. Dies dürfen Sie auf den letzten Tagen Ihrer Reise keineswegs verpassen. Erleben Sie die verschiedenen Kulturen des polynesischen Dreiecks und erfreuen Sie sich an traditionellen Tänzen und leckerem Essen vor Ort. Bringen Sie daher unbedingt etwas Hunger mit!

18. Tag: Fahrt ins Zentrum von Honolulu

Auch wenn die Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt verlockend erscheinen, hat auch das Zentrum von Honolulu einiges zu bieten. Ein Besuch am Pearl Harbor oder ein Ausflug zum berühmten Waikiki Beach sollte man hier nicht vergessen. Nach dem Check-In ins neue Hotel in Honolulu haben Sie jede Menge Zeit die Umgebung und die Atmosphäre vor Ort aufzusaugen.

19. Tag: Diamond Head und Hanauma Bay

Direkt über Honolulu findet man den berühmten Diamond Head – ein Wahrzeichen der Insel. Vor über 100.000 Jahren entstand der Krater und gehört heutzutage zu den Top-Zielen in der Umgebung. Ziehen Sie sich ein paar gemütliche und robuste Schuhe an und machen Sie sich auf zum Diamond Head – oder auch Leahi genannt.

Wer nach einem längeren Fußmarsch ein wenig Entspannung am Wasser benötigt, sollte sich in den Süden von Honolulu begeben. Ein beliebtes Reiseziel ist hier das Schnorcheln an der Hanauma Bay. Die Bucht, die sich in einem ehemaligen Krater befindet, bietet einen direkten Blick auf bunte Korallen, die mehr als 400 verschiedene Lebewesen beherbergen. Genießen Sie das Wasser und die Sonnenstrahlen nochmal richtig!

20. Tag: Check-Out und Rückflug

Nach dem Check-Out aus dem Hotel geht es für Sie anschließend zum Flughafen, an dem Sie Ihren Mietwagen zurückgeben können. Der Rückflug erfolgt, wie bereits beim Hinflug, entweder über San Francisco oder Los Angeles. Von dort aus fliegen Sie Nonstop in Richtung Frankfurt.

21. Tag: Ankunft in Deutschland

Nach einem langen Flug kommen Sie an Tag 21 wieder in Deutschland an. Jetzt ist es an der Zeit Ihren Liebsten Zuhause von Ihren Erfahrungen im Hawaii Urlaub zu berichten.

Wählen Sie Ihre Hawaii Reise: