Urlaub auf zwei Hawaii Inseln

Willkommen im “Aloha-State” der USA, Hawaii! Erleben Sie über zwei Wochen hinweg einen Hawaii Urlaub, der es in sich hat! Relaxen Sie an den wunderbaren Stränden, wandern Sie durch dichten Dschungel und “tanzen” Sie auf dem Vulkan. Diese Rundreise durch Hawaii führt Sie an die legendärsten Strände und aufregendsten Orte

Eingeschossende Leistungen

Inlandsflug von Maui nach Honululu
13 Nächte in Mittelklasse Hotels
2 x Mietwagen von ALAMO in der Kategorie Midsize
Deutsches Navi mit aktuellen USA Kartenmaterial
Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt

ab 1.829 EUR p.P. (ohne Flug)

Ihr Hawaii Urlaub im Detail

1. Tag: Anreise nach Maui

Ihre Anreise nach Hawaii, genauer gesagt nach Maui, erfolgt über eine Zwischenlandung in Los Angeles oder San Francisco. Auf der zweitgrößten Insel der Hawaii-Inselgruppe wartet am Flughafen schon ein Mietfahrzeug auf Sie.

Ihre erste Fahrt führt Sie in das schöne Wailea, ein sogenannter “Census Designated Place” (ein zu Statistikzwecken definiertes Siedlungsgebiet) oder auch einfach: eine der schönsten Ecken Hawaiis.

Alles in Wailea ist darauf ausgelegt, die atemberaubende Landschaft nicht zu zerstören. Straßen schmiegen sich an die Landschaften und alles, was nicht zu sehen sein soll, wird einfach in den Untergrund verbannt. So zeichnet sich Wailea heute durch seine vielen Restaurants, Boutiquen, tollen Strände und zahlreichen sportlichen Aktivitäten wie Golfen oder Tennis aus.

2. Tag: Aufenthalt in Wailea

Die Strände von Wailea liegen auf der windabgeneigten Seite der Insel – das bedeutet, dass Sie hier eine ruhige, klare See vorfinden. Die ideale Gelegenheit, um ein wenig an Ihrem Bräunungsgrad zu arbeiten und sich an einem der herrlichen Strände zu entspannen.

Oder Sie schlendern durch das urige Städtchen Wailea, wo Sie in herrlich relaxter Atmosphäre Köstlichkeiten aus der Hawaiianischen Küche und mehr genießen können. Ein kühler Drink zum Sonnenuntergang ist der perfekte Auftakt für Ihren Hawaii Urlaub – oder nicht?

3. Tag: Road to Hana

Heute unternehmen Sie eine wundervolle Fahrt über die legendäre “Road to Hana”. Diese rund 100 km lange Strecke beginnt in Kahului und bringt Sie bis nach Hana und den “Seven sacred Pools” im Haleakala Nationalpark.

Die Road to Hana bietet immer wieder geeignete Aussichtspunkte für ein Päuschen, um die atemberaubende Natur in sich aufzunehmen. Mit 600 Haarnadelkurven und 46 einspurigen Brücken ist die Strecke wahrhaft einmalig.

Attraktionen auf dem Weg sind beispielsweise die Twin Falls, zwei nahegelegene Wasserfälle, in dessen Pools Sie baden können – und Mutige stürzen sich sogar von den Felsen aus ins Wasser. Allerdings kann es hier ab nachmittags relativ voll werden, es lohnt sich also, schon früh unterwegs zu sein.

4. Tag: Freizeit in Wailea

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihrem eigenen Gusto gestalten. Ob Sie sich einfach nur entspannt in der Sonne entspannen möchten, oder zu einem Ausflug aufbrechen, bleibt ganz Ihnen überlassen.

In und um Wailea gibt es noch vieles zu entdecken! Falls Sie Interesse an einer Schnorcheltour haben, können Sie beispielsweise zum Molokini Crater fahren. Dieser vulkanische Krater erstreckst sich rund 100 Meter aus der Tiefe des Meeres und nur seine obersten Felsspitzen ragen aus dem Wasser heraus. Rundherum an den Felsen hat sich ein kunterbuntes und spannendes Unterwasser-Ökosystem gebildet, dass Sie bei einer Schnorcheltour hautnah erleben können.

Oder Sie planen einen Abstecher in den Wai’anapanapa State Park und dem legendären Pa’iola Beach – aufgrund seines pechschwarzen Sandes auch besser bekannt als “Black Sand Beach”.

5. Tag: Besuch beim Haleakala Vulkan & Ho’okipa Beach Park

Heute beginnt Ihr Urlaub auf Hawaii besonders früh, denn Sie machen sich auf, den Sonnenaufgang von der Spitze des Haleakala Vulkans aus zu beobachten – ein einmaliges Naturschauspiel, also Kamera bitte nicht vergessen!

Mount Haleakala reckt sich über 3.000 Meter in die Höhe und die Straße schlängelt sich in vielen Windungen den Berg hinauf. Oben kann es übrigens morgens recht kühl werden, es ist also ratsam, eine leichte Jacke oder einen Sweater im Gepäck zu haben.

Im Anschluss geht es zu einem der bekanntesten Surfer-Hotspots auf Maui, dem Ho’okipa Beach Park. Hier können Sie sich selbst aufs Brett schwingen oder einfach den coolen Surfern dabei zusehen, wie sie die Wellen meistern.

6. Tag: Ausflug nach Lahaina

Lahaina ist ein altes Walfischer-Dorf. Jedes Jahr von November bis in den späten Mai hinein kommen zahlreiche Buckelwale in die warmen Gewässer rund um Maui, um hier zu überwintern. Heute können Sie (fakultativ) eine Walbeobachtungs-Tour unternehmen. Bei dieser kommen Sie ganz nah an die Tiere heran, ohne sie in ihrem natürlichen Umfeld zu stören und können einzigartige Fotos und Videos aufnehmen.

Ebenfalls fakultativ können Sie auch die berühmte “‘Ulalena”-Show besuchen. Diese farbenfrohe Show lässt Sie eintauchen in die Welt traditioneller Hawaiianischer Gesänge und Tänze, eingebettet in eine furiose Licht- und Soundkulisse.

7. Tag: Ab in den Regenwald

Den heutigen Tag Ihres Urlaub auf Hawaii können Sie mit einem aufregenden Trip in den Regenwald verbringen. Bei einer privat gebuchten Tour führt Sie ein lokaler Guide durch den dichten Dschungel zu den aufregendsten Orten. Besuchen Sie atemberaubende Wasserfälle und ruhige Lagunen, beobachten Sie exotische Vögel, kunterbunte Schmetterlinge und allerlei andere tierische Bewohner und erfahren Sie mehr über das intakte Öko-System, das man in den Regenwäldern von Maui bewahren konnte. Eine interessante Tour, die Ihnen nicht nur tiefe Einblicke in die Landschaft gewährt, sondern auch in die Liebe und Verantwortung, die die Einheimischen für ihr Land verspüren.

8. Tag: Flug nach Honululu

Heute führt Sie Ihr Hawaii Urlaub in die Hauptstadt Honululu. Den Wagen können Sie direkt am Flughafen von Maui abgeben, bevor Sie in den Flieger steigen. Die Hauptstadt Hawaiis liegt auf der drittgrößten Insel der Gruppe, Oahu, und gilt als das wirtschaftliche, kulturelle und selbst gastronomische Zentrum des Staates. Der ideale Ort, um Ihren Hawaii Urlaub weiterzuführen. Auch hier wartet schon Ihr Mietwagen auf Sie, mit dem Sie kurz darauf zu Ihrem gebuchten Hotel direkt am legendären Waikiki Beach fahren können.

Waikiki Beach war einst die Sommerresidenz der königlichen Familie, die hier ihren Sprösslingen das surfen beibringen ließen – heute ist es das wohl wichtigste touristische Zentrum der Insel.

9. Tag: Inselrundfahrt auf Oahu

Wenn Sie möchten, können Sie für den heutigen Tag Ihres Hawaii Urlaubs eine Ganztagestour über die Insel buchen. Bei der deutschsprachigen Inselrundfahrt erfahren Sie in einer kleinen Gruppe Interessantes über Land und Leute und besuchen einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Von Downtown Honolulu über romantische Strände, von faszinierenden Tempeln über eindrucksvolle Wasserfälle – diese Inselrundfahrt vergessen Sie sicherlich nicht so schnell. Selbstverständlich ist bei der Inseltour auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

10. Tag: Waikiki Beach

Waikiki Beach ist wahrscheinlich die erste Adresse, die man auch außerhalb von Hawaiis – oder sogar außerhalb der Vereinigten Staaten – sofort kennt. Der Strand erstreckt sich vom Ala Wai Kanal bis zum “Diamond Head”, einem vulkanischen Wallberg.

Besuchen Sie heute die Hanauma Bay und mit ein bisschen Glück können Sie dort sogar einige der exotischen Fische und die eine oder andere Schildkröte treffen.

Am Waikiki Beach gibt es zwei “Hauptstraßen”: die Kalakaua Avenue, wo sich die Luxus-Resorts und High-End Boutiquen wie Chanel, Prada und Tiffany & Co und natürlich alle angesagten Surfshops aneinanderreihen und die Kuhio Avenue. Hier finden Sie zahlreiche Restaurants, Cafés, Bars und Clubs.

11. Tag: Pearl Harbor

So wundervoll Oahu landschaftlich auch sein mag, es ist auch der Ort für eine der wahrscheinlich größten Tragödien in der Geschichte der Vereinigten Staaten. Am 07. Dezember 1941 wurde die dortige Navy Base überraschend von japanischen Fliegern und U-Booten angegriffen – der Grund, warum die Amerikaner auf einmal mitten drin im 2. Weltkrieg steckten.

Heute haben Sie Gelegenheit, die Militärbasis und die historisch genauso bedeutsame Dale Plantage bei einem fakultativen Ausflug zu besichtigen und mehr über die tragische Geschichte dieses Ortes zu erfahren.

12. Tag: Die polynesische Kultur

Möchten Sie mehr über die faszinierende polynesische Kultur erfahren? Dann ist heute der perfekte Tag dazu! Bei einem fakultativen Ausflug zum Polynesian Culture Center tauchen Sie ein in eine Mischung aus Museum und Vergnügungspark und lernen spielerisch die spannende Kultur Polynesiens kennen.

Im Park erwarten Sie Ausstellungen, aber genauso verschiedene Attraktionen, wie beispielsweise das Special Effect Cinema oder eine Lagune, in der Sie mit Kanus selbst – oder mit einem Guide – eine Runde paddeln können. Abends findet (gegen eine Sondergebühr) die Ha- Breath of Life – Show statt, die Tänze wie den Hula und andere polynesische Traditionen weiterleben lässt.

13. Tag: Trip an die North Shore

Die Nordküste von Oahu ist wahrscheinlich einer der bekanntesten Surfspots auf der ganzen Welt und ein absolutes Must-See in jedem Urlaub Hawaii. Von Ka’ena bis zum Kahuhu Point finden sich hier die besten Strände und die höchsten Wellen – allerdings nur in den Wintermonaten. Aber man muss nicht unbedingt ein Experte sein, um hier zu Surfen. In den vielen Surfschulen, die in geschützten Buchten liegen, kann man sich auch als Anfänger aufs Brett trauen.

Wenn Sie ein Fan der Serie “Lost” sind, dann lassen Sie sich nicht die Gelegenheit entgehen, die Turtle Bay und den Papailoa Beach zu besuchen. Während Lost fast komplett auf Oahu gedreht wurde, waren diese beiden Orte die Hauptdrehspots.

14. Tag: Rückreise

Und so schnell ist Ihr Urlaub auf Hawaii auch schon wieder vorbei. Nachdem Sie Ihren Mietwagen am Flughafen abgegeben haben, heißt es auch schon “Mahalo”, wenn Sie zurück in den Flieger Richtung Heimat steigen (mit Zwischenstopp in Los Angeles). Aber sicherlich nehmen Sie im Gepäck nicht nur einige interessante Souvenirs mit, sondern vor allem einen ganzen Haufen unvergesslicher Eindrücke und Erinnerungen.

Wenn Ihnen unser Routenvorschlag gefallen hat, fordern Sie Ihr ganz persönliches Angebot an.