USA Reisen > Hawaii > Aloha Spirit

Aloha Hawaii Urlaub

Weniger ist oftmals mehr. Lernen Sie den Aloha Spirit in Ihrem Hawaii Urlaub auf den wunderschönen und naturbelassenen Trauminseln Maui und Kauai kennen.

Entdecken Sie im Regenwald von Maui zahlreiche Wasserfälle oder blicken Sie auf über 4.000 Metern Höhe den ersten Sonnenstrahlen des neuen Tages entgegen. Auf Kauai wandern Sie auf dem Kalalau Trail auf tropischem, alpinem Gelände mit Blick auf paradiesische Strände durch die Na Pali Coast.

Eingeschlossene Leistungen

  • 13 Nächte in Mittelklasse Hotels
  • 3 Inlandsflüge
  • 3 x Mietwagen von ALAMO in der Kategorie Jeep Wrangler
  • Gebühr für 2. Fahrer inklusive
  • Deutsches Navi mit aktuellem Hawaii Kartenmaterial
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • Ausführliches Roadbook
  • Zufahrtsgenehmigung zum Vulkan Haleakala

ab 1.581 EUR p.P. (ohne Langstreckenflug)

Routenvorschlag für ein entspannten „Aloha Hawaii Urlaub“

Aloha Hawaii Routenvorschlag

Ihre Aloha Reise im Detail

Tag 1: Flug auf die Insel

Voller Vorfreude starten Sie am ersten Tag auf die Trauminseln von Hawaii. Für Sie geht es daher Nonstop von Frankfurt nach Los Angeles bzw. San Francisco und anschließend Nonstop ins 4 Stunden entfernte Maui.

Ein Mietwagen steht dort für Sie bereit, sodass Sie die Fahrt zum gebuchten Hotel flexibel antreten können. Schon auf dem Weg zeigen sich die ersten Züge des Aloha Spirits. Vergessen Sie daher nicht Ihre ersten Meter auf Maui zu genießen! Gegen 21 Uhr lokaler Zeit kommen Sie schließlich im Hotel an.

Tag 2: Der erste Tag auf Maui

Für die ein oder andere Person können 12 Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland durchaus einen leichten Jetlag auslösen.

Nehmen Sie sich daher am ersten richtigen Tag auf der Insel Zeit für sich und genießen Sie den Hotelstrand, der nur unweit Ihrer Unterkunft liegt. Die warme Sonne, das rauschende Meer und der feine Sand helfen dabei, dass Sie schnell in das gewünschte Urlaubsfeeling kommen.

Gut erholt empfehlen wir für den Abend ein Besuch des Örtchens Lahaina. Lahaina bietet neben unzähligen Restaurants mit lokalem und traditionellem Essen ebenfalls eine ausgiebige Flaniermeile und jede Menge Events an. Auch für geschichtlich interessierte Personen gibt es Touren durch den gesamten Ort, die durch Infotafeln markiert sind.

Sobald die Sonne untergeht, setzen Sie sich ans Wasser und genießen Sie den Sonnenuntergang im alten Walfänger Örtchen Lahaina.

Tag 3: Der Highway to Hana

Ein Roadtrip gehört zu einer richtigen USA Reise unbedingt dazu. Bevor Sie jedoch ziellos einen Highway wählen, empfehlen wir Ihnen den Highway to Hana, der direkt an der Küste entlangführt. Die Küstenstraße, oder auch Panorama-Route genannt, passiert die wohl schönsten Aussichtspunkte der Insel.

Verborgene Wege und Nebenstraßen sollten hierbei jedoch nicht vernachlässigt werden – Wasserfälle und eine einzigartige Flora & Fauna verstecken sich meist einige Meter entfernt von der Hauptstraße. Packen Sie sich ausreichend Snacks und Getränke ein und genießen Sie die Fahrt auf dem etwa 140 Kilometer langen Highway.

Tag 4: Entspannung pur!

Bei unserem Aloha Hawaii Urlaub soll die Entspannung keinesfalls zu kurz kommen. Nachdem Sie am Vortag bereits unzählige Sehenswürdigkeiten mitnehmen konnten, geht es heute für Sie an den Strand oder auf einen ausgiebigen Spaziergang durch die Umgebung.

Lassen Sie es sich gut gehen, genießen Sie einen fruchtigen hawaiianischen Cocktail oder lassen Sie sich von traditioneller Musik berieseln. Ein Tag am Meer bietet den perfekten Ausgleich und bereitet Sie auf die nächsten Tage ideal vor.

Tag 5: Lahaina und der Osten Mauis

Vollständig entspannt haben Sie am heutigen Tag die Wahl zwischen mehreren Ausflügen und Sehenswürdigkeiten. Da gegen Ende des Jahres die Wal-Saison beginnt, empfehlen wir eine Walbeobachtungs-Tour auf Maui, bei der Sie die mitunter größten Lebewesen der Welt sehen können.

Vergessen Sie nicht die Kamera griffbereit zu haben, sodass Sie das Erlebnis als Erinnerung mit nach Hause nehmen können.

Direkt im Anschluss bietet es sich an die Abendveranstaltung des Old Lahaina Luau aufzusuchen. Das Old Lahaina ist mittlerweile eines der bekanntesten Hotspots der Insel und bietet etwa 300 Gästen jeden Abend ein gut durchdachtes und traditionelles Bühnenprogramm an. Hawaiianische Tänze, stimmungsvolle Musik und leckeres lokales Essen sorgen für Ihre Unterhaltung und Ihr Wohlergehen.

Sie möchten das natürliche und ursprüngliche Hawaii erleben? Dann planen Sie die Wasserfälle- und Regenwald-Wanderung im Osten Mauis fest mit ein. Der Weg führt Sie durch den Dschungel der Insel, vorbei an wunderschönen Wasserfällen, kleinen Bächen und einer einzigartigen Pflanzenwelt. Währenddessen beantwortet ein erfahrener Guide Ihnen sämtliche Fragen und gibt Ihnen nützliche Informationen zur Umgebung.

Tag 6: Sonnenaufgang vom Vulkan

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Tatsächlich geht es am 6. Tag bereits früh am Morgen zum Vulkan Haleakala. Der über 4.000 Meter hohe Vulkan liefert die mitunter beste Sicht auf den Horizont und auf Maui.

Die Höhenmeter müssen Sie natürlich keineswegs zu Fuß erklimmen – wir kümmern uns um die Genehmigung für die Zufahrt, sodass Sie ganz bequem mit Ihrem Mietwagen bis zum Gipfel fahren können. Dort heißt es dann zurücklehnen und die ersten Sonnenstrahlen vom sechsten Tag einfangen.

Tag 7: Flug nach Kauai

Neben Maui gibt es noch weitere Inseln auf Hawaii, die atemberaubende Sehenswürdigkeiten im Angebot haben. Deshalb geht es für Sie am heutigen Tag via Inlandsflug ins schöne Kauai. Auf der sonnenreichen Insel steht bereits ein Mietwagen für Sie bereit, mit dem Sie Ihr nächstes Hotel für den Check-In ansteuern können.

Erkunden Sie die Unterkunft und das Hotelgelände und machen Sie sich bereit für ein paar abenteuerreiche Tage auf Kauai.

Tag 8: Drei Empfehlungen für Sie

Wer früh in den Tag startet kann die folgenden drei Ausflüge perfekt miteinander verbinden. Das Spouting Horn, der Waimea Canyon und der Kalalau Lookout auf Kauai liegen nur etwas über eine Stunde mit dem Auto auseinander.

Wir empfehlen Ihnen am Vormittag zunächst das Spouting Horn, das sich im südlichen Teil der Insel befindet. Alle paar Sekunden schießt hier eine riesige Wasserfontäne mit aller Kraft in die Luft, ehe sie in tausende Einzelteile zerfällt.

Etwa eine Stunde entfernt liegt der schönste und größte Grand Canyon des Pazifiks – der Waimea Canyon. Schon aus der Ferne sieht man die ersten Ausläufe der Schlucht, die am Waimea Canyon Lookout ihren Höhepunkt haben.

Nur etwa 20 Minuten die Straße hoch gelangen Sie automatisch zum Kalalau Lookout, der sich in einer Rechtskurve befindet. Wer die Kombination aus schroffen Felsen, grüner Natur und tiefblauem Wasser mag, der wird hier keinesfalls enttäuscht. Vom Lookout schauen Sie auf das tiefliegende Tal sowie auf das riesige Meer vor der Küste Kauais.

Tag 9: Polihale State Park

Der Polihale State Park befindet sich im Westen von Kauai. Dabei handelt es sich nicht direkt um einen Park mit einer Grünanlage, sondern vielmehr um einen Park inklusive ausgiebigem Strandabschnitt. Von hier aus können Sie nicht nur direkt auf riesige Klippen blicken, sondern auch den Sonnenuntergang am Abend genießen.

Der Ort ist nicht nur bei Urlaubern, sondern auch bei Einheimischen ein beliebter Platz für einen wunderschönen Tagesabschluss.

Tag 10: Kalalau Trail und Wailua Falls

Die Natur darf bei unserem Aloha Hawaii Urlaub natürlich keineswegs zu kurz kommen. Genau hierfür haben wir den Kalalau Trail fest in unserer Reiseplanung integriert. Das alpine Wandergelände führt Sie geradewegs in das paradiesische Hawaii, wo Sie sowohl saftig grüne als auch schroffe und trockene Landschaften zu Gesicht bekommen.

Ziehen Sie sich robuste Schuhe und passende Kleidung an und erforschen Sie die Insel vom Kee Beach bis zum Kalalau Beach.

Auf dem Rückweg geht es für Sie in Richtung Osten, wo Sie einen Abstecher zu den Wailua Falls mit einplanen sollten. Parken Sie Ihren Mietwagen am nur wenige Meter entfernten Parkplatz und laufen Sie die letzten Schritte zu Fuß. Schon aus der Ferne hört man das Rauschen der Wasserfälle, sodass Sie diese keinesfalls verpassen können. Die Wailua Falls bestehen aus zwei Wasserfällen, die sich inmitten der unberührten Natur von Hawaii befinden.

Tag 11: Sonnenuntergangs Segeltour

Schon am 9. Tag konnten Sie einen einzigartigen Sonnenuntergang im Polihale State Park erleben. Am heutigen Tag können Sie den Sonnenuntergang jedoch nicht vom Festland, sondern vom Wasser aus betrachten. Die Na Pali Sonnenuntergangs Segeltour bringt Sie direkt aufs Meer, wo Sie gegen Abend die letzten Sonnenstrahlen des Tages sehen können. Der Blick auf die Na Pali Coast, die Sie bereits vom Kalalau Lookout erahnen konnten, ist natürlich inklusive!

Tag 12: Erholung am Strand

Nach einigen ereignisreichen Tagen heißt es nochmal Energie tanken, bevor es auf die nächste und letzte Insel unserer Hawaii Reise geht. Legen Sie Ihre Füße am Strand hoch und tanken Sie ein wenig Vitamin D unter der hawaiianischen Sonne.

Tag 13: Flug nach Honolulu

Gut gebräunt geht es nach Ihrem Check-Out im Hotel zum Flughafen auf Kauai. Nach der Mietwagen Abgabe, steigen Sie in den Flieger, der Sie geradewegs nach Honolulu bringt.

Auch hier erhalten Sie wieder Ihren eigenen Mietwagen für die Fahrt nach Waikiki. Nach der Fahrt zum Hotel und dem dazugehörigen Check-In, empfehlen wir für den Nachmittagsbereich den berühmten Waikiki Beach. Der kilometerlange Sandstrand lädt förmlich zum Spazieren und Flanieren ein. Sie möchten etwas mehr Action? Dann nehmen Sie an einer der dort angebotenen Surf-Stunden teil oder paddeln Sie mit anderen Urlaubern aufs weite Meer hinaus.

Tag 14: Nonstop nach Frankfurt

Auch unsere Hawaii Reise neigt sich irgendwann dem Ende, weshalb Sie nach der Fahrt zum Flughafen und der dortigen Mietwagen-Rückgabe, den Flug nach San Francisco bzw. Los Angeles antreten. Von dort aus startet der Weiterflug, der Sie direkt nach Frankfurt bringt.

Tag 15: Ankunft in Deutschland

Durch die Zeitverschiebung landen Sie am 15. Tag gut erholt und mit einem riesigen Erfahrungsschatz reicher in Deutschland.

Wählen Sie Ihre Hawaii Reise: