Unsere Gruppenreise in die USA

Erleben Sie mit uns eine unvergessliche Gruppenreise in die USA. In einer kleinen Gruppe von maximal 20 Teilnehmern erleben wir gemeinsam den Südwesten der USA von seiner schönsten Seite. Unser Team begleitet Sie ab Frankfurt und wird Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten der USA mit viel Insiderwissen präsentieren.

Reiseverlauf

Geführte Westküsten Rundreise 2020
Die Highlights im Überblick: San Francisco, Yosemite NP, 17 Miles Drive, Highway No 1, Hollywood, Las Vegas, Route 66, Grand Canyon, Horseshoe Bend, Antelope Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Zion NP, San Diego.

Eingeschlossene Leistungen

Deutsche Reiseleitung während der gesamten Reise
Infoabend zum Kennenlernen aller Teilnehmer in Bergheim
Rail & Fly Ticket
Linienflug nach San Francisco ab Frankfurt
1 Sitzplatz im Minivan (maximal 4 Teilnehmer pro Fahrzeug)
Deutsches Navigationssystem mit aktuellem USA Kartenmaterial
17 Nächte in 2 bis 4 Sterne Hotels
Eintritt in alle Nationalparks
Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
Flughafengebühren

Termine

08.05. bis 25.05.2020 – Preis im DZ ab 3.490 EUR p.P.
03.06. bis 21.06.2020 – Preis im DZ ab 3.490 EUR p.P. (noch 3 DZ)
29.05. bis 16.06.2021 – Preis im DZ ab 3.490 EUR p.P.

>>Termin reservieren<<

So wird Ihre Gruppenreise in den USA im Detail aussehen

1. Tag: Anreise nach San Francisco

Mit dem bereitgestellten Rail & Fly Ticket können Sie mit der Bahn zum Flughafen nach Frankfurt fahren. Im Terminal 1 treffen wir uns alle zum gemeinsamen Einchecken. Nonstop geht es in ca. 12 Stunden Flugzeit Nonstop mit der Lufthansa an die wunderschöne Westküstenstadt San Francisco. Dort angekommen bringt uns ein Bus zum gebuchten Hotel im Zentrum der Stadt. Den Abend runden wir mit einem kurzen gemeinsamen Spaziergang durch die Stadt ab. Danach werden wir sicherlich erschöpft aber glücklich ins Bett gehen.

2.- 3. Tag: San Francisco

Das erste Highlight der Gruppenreise wird der fakultative Besuch der legendären Gefängnisinsel Alcatraz sein. Vom Pier 33 fahren wir gemeinsam mit der Fähre zur Gefängnisinsel. Die Besichtigung des Gefängnisses erfolgt mit einem Audioguide in deutscher Sprache. So lässt sich das damalige Leben der Gefangen auf Alcatraz hautnah erleben. Am Nachmittag besuchen wir den Farmers Market sowie die berühmten Painted Ladies. Am Abend fahren wir mit der ältesten Kabelstraßenbahn der Welt, den berühmten Cable Cars über die hügeligen Straßen San Franciscos zum Fisherman Wharf. Hier kann der erlebnisreiche Tag entspannt ausklingen.

Am zweiten Tag entdecken wir verschiedenste Orte San Francisco mit dem Fahrrad oder mit dem Hop-On Hop-Off Bus. Die schönere, aber auch etwas anstrengende Variante ist die mit dem Fahrrad. Gemeinsam fahren wir an zahlreichen Fotostopps die Bucht entlang in Richtung Golden Gate Bridge. Das Überqueren der Golden Gate Bridge mit dem Fahrrad in Richtung Sausalitos ist ein Erlebnis. Von Sausalitos aus geht es mit der Fähre wieder durch die Bucht vorbei an Alcatraz zum Fisherman Wharf. Der restlichen Abend steht Ihnen zur freien Verfügung und kann z.B. für einen gemütlichen Spaziergang genutzt werden.

4. Tag: Yosemite National Park

Am Morgen werden  wir die 5 Minivans bei der Mietwagen Station in Zentrum von San Francisco abholen. Danach fahren wir mit maximal 4 Teilnehmern pro Auto gemeinsam ins Yosemite Valley. Nach einer ca. dreistündigen Fahrt erwarten uns im berühmten National Park u.a. riesige Wasserfälle, der Half Dome und El Capitan-Fels . Wer möchte, kann auf einer Wanderung weitere Wasserfälle mit tolle Aussichten in das Tal genießen. Im National Park sind zahlreiche Wanderwege mit unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden zu finden. Am Abend fahren wir zur gebuchten Unterkunft in Oakhurst.

5. Tag: Monterey / 17 Miles Drive

Nach einer ca. dreistündigen Fahrt zurück an die Westküste, schauen wir uns die schöne Hafenstadt Monterey an. Hier befindet sich das bekannte Monterey Bay Aquarium, welches gegen Aufpreis besichtigt werden kann. Am Nachmittag geht es über den 17 Miles Drive. Dieser zählt zu einer der schönsten Küstenstraßen Nordamerikas. Der 17 Miles Dirve führt uns nach Carmel by the Sea, wo Clint Eastwood von 1986 bis 1988 Bürgermeister war. Unsere Hotel für die Übernachtung befindet sich in Monterey.

6. Tag: Highway No. 1 / Santa Barbara

Nachdem der Pacific Highway No 1 im Jahr 2017 für mehrere Monate gesperrt war, können wir wieder die gesamte Strecke an der Küste entlang bis nach Los Angeles fahren. Unterwegs gibt es zahlreiche Fotostopps, wie z.B. die bekannte Bixby Bridge. Am Nachmittag erreichen wir Santa Barbara und lassen den Tag gemütlich am Strand ausklingen.

7. Tag: Los Angeles, Santa Monika,  Hollywood

Nach einer kurzen Fahrt von ca. 90 Minuten erreichen wir Santa Monika und gehen gemeinsam über den Santa Monika Pier. Von hier aus geht es zum Venice Beach, wo unterm freien Himmel zahlreiche Bodybuilder ihre Muskeln am Muscle Beach trainieren.

Hiernach fahren wir nach Beverly Hills und machen einen Spaziergang über die luxuriöse Einkaufsstraße Rodeo Drive bis zum Beverly Gardens Park, wo wir den berühmten Springbrunnen mit den Beverly Hills Schriftzug besichtigen.

Am frühen Abend checken wir in unserem Hotel in Hollywood ein und gehen am Abend gemeinsam gehen über den weltberühmten Walk of Fame. Mit seinen zahlreichen Sternen verschiedenster Hollywoodgrößen wie beispielsweise Michael Jackson, Jodie Foster und Tom Hanks sowie seinen zahlreichen Straßenkünstlern, lädt der Walk of Fame zu tollen Schnappschüssen ein.

8-9. Tag: Las Vegas

Von Hollywood aus fahren wir ca. vier Stunden nach Las Vegas. Unterwegs werden wir in einem typischen amerikanischen Burger-Restaurant unsere Mittagspause einlegen. Auf der letzten Etappe zum Spielerdparadies legen wir noch einen kurzen Halt am größten Thermometer der Welt in Baker ein. Hier wird gleichzeitig auch der Eingang zum Death Valley markiert.

Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Las Vegas und werden am Abend verbringen wir wieder gemeinsam auf dem weltberühmten Strip und schauen uns z.B. das Bellagio Wasserspiel, den Vulkanausbruch vor dem Luxur an.

Am nächsten Tag zeigen wir Ihnen auf einem Spaziergang die berühmtesten Casinos wie z.B. das Venetian, Caesars Palace, Bellagio. Auf dem bis dato höchsten Riesenrad der Welt, dem High Roller, kann ebenfalls eine Fahrt unternommen werden. Von hier aus haben Sie in einer Höhe von 167 Meter einen unglaublich schönen Blick auf die gesamte Stadt sowie das Wüstenumfeld.

Am Abend bieten wir den Besuch der Show “KA” von Cirque du Soleil im bekannte Hotel MGM an.

10. Tag: Route 66 / Williams

Nach dem Aufenthalt in Las Vegas geht es mit der USA Gruppenreise in den tiefen wilden Westen. Vorbei an Indianerreservaten fahren wir mit unseren Minivans auf der legendären Route 66. Dort gibt es noch vereinzelt alte Tankstellen, die noch immer den alten Flair der Pionier Zeit versprühen. Hier werden wir auch einige Stopps einlegen. Am späten Nachmittag kommen wir in unserem Hotel in Williams an, welches ebenfalls an der Route 66 liegt.

11. Tag: Grand Canyon / Horseshoe Bend / Page

Einer der absoluten Highlights steht heute auf dem Tagesprogramm: Der Grand Canyon.  Gegen einen Aufpreis buchen wir für unsere Kunden zwei Helikopter und fliegen gemeinsam 45 Minuten über eines der größten Naturwunder der Welt. Anschließend haben wir noch ausreichend Zeit, an südlichen Kante des Grand Canyon spazieren zu gehen und in die verschiedenen Schluchten des Colorado Rivers zu schauen. Am Nachmittag fahren wir weiter durchs Indianergebiet Richtung Page. Einige Kilometer vor Page besuchen wir das Horseshoe Bend. In Page angekommen, qurtieren wir uns dort für zwei Nächte ein.

12. Tag: Antelope Canyon / Monument Valley

Am frühen Morgen bieten wir Ihnen fakultative die geführte Indianer Tour durch den Antelope Canyon an. Bei einer gemeinsamen Wanderung durch den Canyon erklärt uns ein Einheimischer wie die Slot Canyons entstanden sind. Währenddessen können Sie unvergesslich schöne Fotos von diesem einmaligen Canyon schießen. Anschließend fahren wir zum berühmtesten Wild West Motive, vor dem schon John Wayne Anfang der 40er Jahre Wild West Filme gedreht hat.

Im Monument Valley bieten wir eine ca. dreistündige Tour an. Die Tour wird ebenfalls von einem einheimischen Indianer geführt. Daher ist auch das Befahren zahlreicher Pfade in dem Valley möglich, welche auf eigene Faust nicht befahren werden dürfen. Neben Höhlenmalereien und alten Unterkünften der Ureinwohner bekommen wir in einem kleinen Wüstental ein typisches Mittagessen der Indianer serviert. Sollten Sie diesen Ausflug gegen einen Aufpreis buchen, werden Sie noch lange von diesen Momenten schwärmen.

Anschließend fahren wir wieder gemeinsam nach Page, wo wir eine weitere Nacht verbringen werden.

13. Tag:Bryce Canyon / Zion National Park

Von Page aus fahren wir in den Bryce Canyon und gehen dort auf einem ca. einstündigen Wanderweg in das Tal. Der Weg führt an den bis zu 30 Metern hohen Felstürmchen vorbei, welche die Natur im Laufe von Jahrmillionen erschaffen hat. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, verschiedene atemberaubende Aussichtspunkte des Canyons mit dem Minivan aufzusuchen.

Anschließend fahren wir durch den Zion National Park nach Springdale.

14. Tag:Zion National Park / Downtown Las Vegas

Nach einem ersten Eindruck des National Parks während der Durchfahrt, werden wir am nächsten Morgen mit dem Shuttlebus in de Park einfahren. Je nach Kraft und Ausdauer stehen Ihnen an diesem Tag über 30 verschiedene Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Einer der bekanntesten Wanderwege ist der Angels Landing Trail mit 453 Meter Höhenunterschied und 8,7 km Länge. Dieser kann von geübten Wanderern in ca. vier Stunden bewältigt werden.  Andere und einfachere Wege können beispielsweise in 30 Minuten abgelaufen werden.

Am Nachmittag geht es erneut für eine Nacht nach Las Vegas, in das sogenannte Oldtown. Hier erwartet Sie am Abend ein gemeinsamer Spaziergang über die Fremont Street Experience mit zahlreichen und teilweise sehr skurrilen Straßenkünstlern. Mehrfach am Abend läuft auf dem 500 Meter langen und damit größtem Monitor der Welt eine Sound- und Videovorführung, welche ebenfalls einmalig ist.

15.-17. Tag: San Diego

Nach dem Frühstück geht es zur letzten Etage mit einer ca. fünfstündigen Fahrt nach San Diego, wo wir unser Hotel direkt neben dem Italien Quartel beziehen werden.

Am nächsten Tag unserer USA Gruppenreise bieten wir Ihnen in San Diego gegen einen geringen Aufpreis eine Trolly Tour an. Diese ist empfehlenswert, um sich einen Überblick der zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Flugzeugträger USS Midway, Seaport Village, Gaslamp Quarter, Hotel Coronado, Balboa Park,  zu verschaffen. An jeder dieser Stationen können Sie aussteigen und zu festgelegten Zeiten mit dem Trolley weiterfahren.

Der zweite Tag in San Diego steht Ihnen zur freien Verfügung und kann z.B. für einen ausführlichen Besuch des Flugzeugträger USS Midway, dem San Diego Zoo oder Seaworld genutzt werden.

18. Tag: Rückflug nach Deutschland

Am Nachmittag geht es gemeinsam zum City Flughafen in San Diego. Über Nacht geht es mit der Lufthansa Nonstop nach Deutschland, wo wir am nächsten Morgen landen werden. Hier findet die USA Gruppenreise leider ihr Ende. Was Ihnen aber ein Leben lang bleiben wird, sind die unglaublichen Erinnerungen an die Rundreise durch den Südwesten der USA. Möglicherweise entstehen auch neue Freundschaften mit ihren Mitreisenden.