DE 02271 - 80 400 30 | AT 0720 - 881940 | USA 575 551 7008
Logo USA Reisen
Slide background

Ab Miami auf Ihren 21-tägigen Urlaub durch Florida

Erleben Sie einen wirklich unvergesslichen Miami Urlaub im sonnigsten Staat der Vereinigten Staaten von Amerika. Drei Wochen lang können Sie die malerischen Strände, aufregende Inseln und pulsierende Städte wie Miami, Fort Lauderdale, Orlando und Co. von ihrer besten Seite erleben – und dabei selbstverständlich auch jede Menge an Sonne tanken. Und selbst wer Entspannung, Wellness, Sport und pure Erholung sucht, ist hier auf jeden Fall richtig beraten. Diese Rundreise bietet von allem ein bisschen: Erholung, Action und jede Menge neue Eindrücke von Amerika.

Eingeschlossene Leistungen

20 Nächte in Mittelklasse Hotels
Mietwagen von ALAMO in der Kategorie Midsize
Deutsches Navi mit aktuellen USA Kartenmaterial
SUNPASS Mautsystem für alle Mautstraßen in Florida
Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt

ab 2.106 EUR p.P. (ohne Flug)

Ihre geplante Route ab Miami

1. Tag: Flug nach Miami

Auf geht es in den Miami Urlaub! Ihren Nonstop Linienflug können Sie wahlweise ab Frankfurt, Düsseldorf, München oder auch Köln wählen. Frei nach Ihren Wünschen und welcher Flughafen für Sie am günstigsten gelegen liegt. In Miami angekommen, nehmen Sie noch am Flughafen Ihren Mietwagen in Empfang und sind von diesem Augenblick an vollkommen unabhängig. Ganz wie bei Ihnen daheim.

Ihr Hotel liegt rund 18 km entfernt in Miami Beach. Nach dem Check-In haben Sie eine erste Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang durch die Stadt oder aber Sie nehmen einen kühlen Drink am Pool zu sich und lassen die Atmosphäre einfach auf sich wirken. Miami Beach ist zudem bekannt für seine internationalen Restaurants, beeinflusst durch die mexikanische, kubanische und puertorikanische Küche.

2. Tag: Aufenthalt in Miami Beach

Miami Beach gilt als eines der wichtigsten Touristen-Higlights Floridas – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit, denn die City ist bekannt für ihre vielen Clubs und Bars, in denen Sie zu heißen Rhythmen Salsa und Co. tanzen können!

Am bekanntesten ist natürlich der legendäre Ocean Drive, die Flaniermeile Miami Beachs, die mitten durch das berühmte Art Déco Viertel führt. Die außergewöhnliche Architektur der Häuser, die größtenteils aus den 30er und 40er Jahren stammen, ist heute ein Aushängeschild für Miami Beach geworden und steht mittlerweile sogar unter Denkmalschutz.

Miami Beach verfügt zudem, als eine der wenigen Städte in den Staaten, über einen öffentlichen Radverleih – schnappen Sie sich also ein Bike und erkunden die Gegend auf zwei Rädern!

3. Tag: Aufenthalt in Key West

Heute lassen Sie Miami Beach hinter sich und machen sich auf in das rund 270 km entfernte Key West und passieren dabei die berühmte 7-Mile Bridge. Die Inselstadt ist Heimat des marketingtechnischen “Southernmost Point of the USA“, dem südlichsten Punkt der Vereinigten Staaten und wahrlich eines der schönsten Fleckchen in Florida – selbst, wenn es noch südlichere Punkte gibt.

Nachdem Sie Ihr zentral gelegenes Hotel bezogen haben, können Sie die Insel am besten mit dem Fahrrad erkunden. Und verpassen Sie auf keinen Fall das allabendliche Spektakel, wenn am Mallory Square der Sonnenuntergang von Hunderten Besuchern gefeiert wird!

Auch das Nightlife kommt in Key West nicht zu kurz. Auf der Duval Street warten zahlreiche Restaurants, Clubs, Bars und mehr auf Sie.

4. Tag: Besuch auf Islamorada

Islamorada liegt rund 130 km von Key West entfernt und bedeutet so viel wie “die violette Insel”. Die Insel soll der Legende nach schon vor 2000-3000 Jahren das erste Mal von indigenen Völkern besiedelt worden sein (andere Quellen sprechen von 600 Jahren),und im 18. Jahrhundert kamen dann die Spanier.

Heute lockt die Insel mit ihren wundervollen Sandstränden und Amerikas ältestem Aquarium, dem “Theater of the Seas”. Falls Sie schon immer einmal mit Delfinen schwimmen wollten, das ist Ihre Chance für dieses einzigartige Erlebnis im Wasser!

Besuchen Sie das Lorelei Restaurant & Cabana Bar, für den wahrscheinlich besten Key Lime Pie in ganz Florida. Dieser Kuchen ist eine verführerische Versuchung aus sauerer Key-Limettencreme und herrlich süßem Baiserhäubchen und weit über Floridas Grenzen hinaus beliebt. Den fabelhaften Sonnenuntergang sollten Sie bei einem kühlen Drink in “Pierre’s Bar” genießen.

5. Tag: Ein Trip durch den Everglades Nationalpark

Was wäre ein Florida Urlaub ohne einen Besuch in den legendären Everglades? Dafür fahren Sie zunächst nach Everglades City (ca. 230 km) und beziehen Ihr kleines, aber äußerst gemütliches Hotel. Jetzt können Sie die tropischen Marschlanden der Everglades erkunden, beispielsweise bei einer Kayak Tour im Sonnenuntergang oder natürlich mit den berühmten ‘Airboats’, die rasant über das Wasser rauschen. Obwohl die Gewässer teilweise nur wenige Zentimeter tief sind und überall Sumpfgras wächst, finden die Airboats überall ihren Weg.

Die Everglades sind eines der ursprünglichsten Gebiete der Vereinigten Staaten. Hier leben auch heute noch zahlreiche Wildtierarten wie Alligatoren, Kormorane, Schildkröten, Reiher, Anhingas und einige große Fischsorten. Bitte achten Sie darauf, sich gut mit Insektenschutzmittel einzureiben, ansonsten könnten die Mücken äußerst lästig werden.

6.-7. Aufenthalt in Naples

Die heutige Strecke Ihrer Florida Rundreise ist recht kurz gehalten: gerade einmal 60 km entfernt liegt das schöne Naples am Golf von Mexico. Hier haben Sie nach dem Check-in in Ihrem Hotel die Möglichkeit zu vielen interessanten Ausflügen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Bootstrip nach Sanibel Island? Oder ein Kurztrip nach Fort Myers und Cape Coral?

Spannend wird es im Florida Panther Wildlife Refuge und auch der Naples Zoo bei Caribbean Gardens ist einen Ausflug wert. Oder Sie leihen sich einfach ein Motorboot und schippern ein wenig durch die malerischen Wasserkanäle von Naples. Sie können auch das Corkscrew Swamp Sanctuary besuchen, ein Naturschutzgebiet in den Everglaldes in dem die ältesten Zypressen der USA stehen – die Möglichkeiten sind breit gestreut und bieten für jeden Geschmack etwas!

8.-10. Tag: Anna Maria Island

Auf Ihrer Rundreise durch Florida fahren Sie am 8. Tag auf die wunderschöne und ruhige Ferieninsel Anna Maria Island, rund 230 km von Naples entfernt. Die Insel ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden und gilt als eine der beliebtesten Urlaubsregionen der Gegend. Zu verdanken hat das die Insel ihren traumhaften Sandstränden, die sich kilometerweit erstrecken und den zahlreichen kleinen Restaurants und Bars direkt am Strand. Die Insel erstreckt sich von Nord nach Süd über knapp 7 Kilometer, ausreichend Platz also für eine gemütliche Tour mit dem Fahrrad oder ein romantisches Picknick außerhalb des Örtchens.

Verbringen Sie zwei entspannte Tage – vielleicht einfach einmal mit gemütlichem “Nichtstun” – und lassen sich von der relaxten Atmosphäre auf Anna Maria Island anstecken.

11.-12. Tag: Aufenthalt in Clearwater Beach

Clearwater macht seinem Namen alle Ehre und gilt nicht umsonst als die Region mit den schönsten Stränden der Staaten. Nachdem Sie in der Stadt angekommen sind (Fahrtstrecke rund 100 km) und Ihr Hotel bezogen haben, können Sie hier zwei relaxte Tage verbringen.

Liegen Sie an einem der zahlreichen Strände, unternehmen eine kleine Schnorcheltour oder nutzen die Gelegenheit für Ausflüge nach Tampa oder St. Petersburg, die jeweils nur eine kurze Fahrt entfernt liegen.

In Tampa können Sie zum Beispiel die “Busch Gardens” besichtigen, während St. Petersburg für sein Salvador Dali Museum weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.

Gerade einmal eine Brücke weit entfernt liegt der Sand Key Park auf der gleichnamigen Barriere-Insel. Hier finden Sie einen Naturpfad und zahlreiche kleine Strandrestaurants, und im Gegensatz zu Clearwater Beach ist hier noch ein bisschen weniger los.

13.-15. Tag: Ab in die Hauptstadt der Vergnügungsparks: Orlando

Heute führt Sie Ihre Miami Rundreise in das etwa 190 km entfernte Orlando, die “Touristen-Hauptstadt der Vereinigten Staaten”. Hier gibt es buchstäblich nichts, was es nicht gibt, weshalb wir für diese Station Ihrer Florida Pauschalreise gleich drei Tage eingeplant haben.

Besuchen Sie die berühmten Universal Studios oder Disneyland, wohin Sie sowohl mit dem eigenen Mietwagen als auch mit dem kostenlose Shuttleservice hingelangen können. Am zweiten Tag können Sie beispielsweise zum rund 40 Minuten entfernt gelegene Kennedy Space Center an der Atlantikküste besuchen – oder Sie nutzen die Möglichkeit für eine ausgiebige Shoppingtour, denn neben Vergnügungsparks ist Orlando besonders reich an riesigen Malls mit günstigen Preisen.

16. Tag: Trip nach St. Augustine

St. Augustine ist die älteste durchgehend von europäischen Siedlern bewohnte Stadt der Vereinigten Staaten und äußerst stolz darauf. Sie liegt rund 180 km von Orlando entfernt und konnte sich einen Großteil ihrer ursprünglichen malerischen Häuschen erhalten.

Bei einem gemütlichen Spaziergang durch das Städtchen können Sie bei der zweimal täglich stattfindenden Führung das altehrwürdige Flagler College und mehr besichtigen. Das Castillo de San Marcos, eine spanische Festung aus dem 17. Jahrhundert, wo einst die Briten erfolgreich abgewehrt wurden, ist aufgrund seiner Architektur ebenfalls einen Besuch wert.

Besonders hübsch anzusehen ist der St. Augustin Leuchtturm, der im Jahr 1874 erbaut wurde und heute nebenan ein Museum beherbergt. Restaurants, Geschäfte und die “zweitbeste Pizza der USA” im “Pizza Time of St. Augustine” finden Sie übrigens auf der St. George Street.

17. Tag: Der Strand von Cocoa Beach

Ihre heutige Tour führt Sie in das knapp 210 km entfernte Cocoa Beach, allerdings sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, auf dem Weg einen Stopp am Daytona Beach einzulegen. Der ist dafür bekannt, dass sich die Biker Szene dort trifft – kein Wunder, schließlich kann man hier mit dem PKW oder Bike bis auf den Strand fahren. Oder, falls Sie das nicht schon während Ihres Orlando-Aufenthaltes getan haben, können Sie jetzt einen Halt in Cape Canavaral einlegen, bevor Sie Ihr Hotel in Cocoa Beach beziehen.

Cocoa Beach ist bekannt für seinen Strand und die hiesige Surfszene. Nicht umsonst ist der berühmteste Sohn der Stadt der elffache Weltmeister im Wellenreiten, Kelly Slater. Überhaupt spielt das Surfen hier eine große Rolle: der Ron Jon Surf Shop gilt als einer der größten überhaupt und ist auf jeden Fall einen kleinen Abstecher wert.

18. Tag Entlang des Highway 1 A1 nach Vero Beach

Der nächste Halt Ihres Miami Urlaub bringt Sie ins schöne Vero Beach. Doch das eigentliche Highlight der Tour ist die Route entlang des Highway 1 A1, die mit 80 km zwar ein wenig länger als der direkte Weg ist, aber Sie durch wundervolle Landschaften entlang des Atlantischen Ozeans vorbei führt.

Hier können Sie sie noch finden, die Traumstrände von den Postkarten, wo Sie kilometerlang wandern könnten, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Wie immer gilt: bitte führen Sie reichlich Getränke mit sich, denn unter der hießen Sonne Floridas ist es besonders wichtig, viel zu trinken!

Auch Vero Beach kann mit seinem Strand glänzen, und hier finden Sie sogar auch noch einige äußerst malerische Restaurants gleich in der Nähe Ihres hübschen Hotels.

19.-20. Tag: Ihr letztes Rundreiseziel: Fort Lauderdale

Ihr Miami Urlaub neigt sich dem Ende zu und bringt Sie heute ins schöne Fort Lauderdale, rund 200 km von Vero Beach entfernt. Und auch diesmal sollten Sie die wesentliche beeindruckendere Strecke über den Highway 1 A1 nehmen, um die volle Pracht der Atlantik-Küste auf dem Weg zu genießen und an den romantischsten Ecken ein Päuschen einzulegen.

Fort Lauderdale ist ein beliebter Ferienort. Einst dafür bekannt, dass hier der rauschende “Spring Break” von Tausenden feierwürtigen Studenten begossen wurde, heute geht es hier allerdings (ein bisschen) ruhiger zu. Trotzdem finden Sie in Fort Lauderdale zahlreiche Clubs, Bars, Restaurants, aber auch Museen und natürlich Strände. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die vielen Wasserstraßen oder spazieren Sie über die schier ewig lange und wunderschöne Promenade.

Am zweiten Tag in Fort Lauderdale – und damit dem letzten “richtigen” Tag in Ihrem Miami Urlaub – können Sie sich im Taylor Birch State Park entspannen. Der Park erstreckt sich entland des Strandes und bietet Naturpfade und viele schöne Stellen zum Picknicken.

21. Tag: Rückfahrt nach Miami und Abreise

Schon sind drei Wochen rum und falls Sie nicht noch im Anschluss eine Kreuzfahrt ab Miami an Ihren Florida Urlaub “dranhängen” möchten, dann heißt es heute Abschied nehmen von der Sonne und dem Meer.

Nach Ihrer Fahrt nach Miami (ca. 50 km) können Sie, falls noch etwas Zeit übrig bleibt, einen Abstecher ins Kubanische Viertel unternehmen. Ansonsten geht es auf direktem Wege zum Flughafen, der gerade einmal 5 km entfernt liegt.

Jetzt noch den Mietwagen abgeben und schon geht es in den Flieger, mit dem Sie am nächsten Tag wieder in der Heimat ankommen landen.