Sehenswürdigkeiten USA > Südwesten > Fremont Street

Fremont Street – Downtown Las Vegas

Die Fremont Street ist der ideale Ausflugsort während einer Westküsten Rundreise. In Las Vegas tobt das Leben und dies bekommt man an der wohl berühmtesten Straße direkt zu spüren. Bunte Leuchtreklamen, spektakuläre Leuchtshows, laute Musik und unzählige Restaurants sowie Clubs reihen sich links und rechts entlang. Wir sagen Ihnen, wieso sich ein Besuch auf der berühmten Fremont Street lohnt und welche Attraktionen Sie keineswegs verpassen dürfen.

Cowboy in Downtown Las Vegas

Die Geschichte der Fremont Street

Die Geschichte der Straße begann bereits 1905 als die Stadtgründer Schritt für Schritt planten, das Viertel in ein riesiges Geschäftszentrum zu verwandeln. Die Mieten vor Ort waren teuer und die Häuser sehr begehrt.

Obwohl das Ausschenken von Alkohol an der Fremont Street strengstens untersagt wurde, fanden einige Bewohner ein Schlupfloch. Sobald ein Betrieb auch Hotelzimmer anbot, war der Verkauf von Alkohol möglich. Über die Jahre hinweg entstanden so unzählige Hotels, die in den 1930er Jahren durch Glückspiele ergänzt wurden.

Bereits 1946 entstand so das erste berühmte Casino – das Golden Nugget. Aus dem ehemals geplanten Geschäftszentrum wurde so die wohl größte Ausgehstraße der USA.

Fremont Street - 257

Das erwartet Sie vor Ort

Besonders am Abend und in der Nacht wird die Straße zum Hot-Spot von Las Vegas. Unzählige Menschen kommen zusammen und stürzen sich bewusst in das aufregende Getümmel. Sowohl Restaurants als auch Clubs und Bars stehen Besuchern zur Verfügung und bieten leckere Speisen und einzigartige Cocktails.

Wer denkt, dass er hier in der Nacht eine Taschenlampe benötigt, der täuscht. An der Fremont Street sind nicht nur die Gebäude, sondern auch die Decke bunt beleuchtet. Schillernde Farben und stets wechselnde Musik bestimmen hier den Abend.

Neben all den Lichtern gibt es jedoch noch so viel mehr zu entdecken. Straßenkünstler sowie riesige Casinos, aus denen bereits die typischen Töne der Spielautomaten kommen, ergänzen das Angebot. Die Straße lädt zum Schlendern und Spazieren ein, denn an jeder Ecke erwartet Sie etwas Neues und Aufregendes.

Bühne auf der Fremont Street

Das Golden Nugget in Las Vegas

Das Hotel Golden Nugget ist kaum zu übersehen und wird von riesigen goldenen Buchstaben begleitet. Das weiße Gebäude hat so einige Attraktionen zu bieten, die auch für Personen, die nicht dort übernachten, einzigartig sind.

Direkt hinter dem Eingangsbereich befindet sich das Casino, in dem Sie stets Ihr Glück an den Automaten versuchen können. Mitten im Casino macht das Hotel seinem Namen alle Ehre – goldene Barren können in den gläsernen Vitrinen bestaunt werden.

Wer nach noch mehr Abenteuer sucht, sollte etwas Zeit für die wohl aufregendste Rutsche der Welt einplanen. Die Rutsche leitet Sie durch ein Haifischbecken bis zum Pool. Nur eine dünne Scheibe trennt Sie von den riesigen Unterwasserbewohnern.

Haifischbecken im Golden Nugget

Slotzilla Zipline

Die Slotzilla Zipline ist für die Personen geeignet, die die Fremont Street von oben betrachten möchten. Seit 2014 ist Slotzilla im Betrieb und hat seither schon tausende Gäste überzeugt. Sie werden aus einem Spieleautomaten geschleudert und fahren so in 23 bis 34 Metern Höhe über die berühmte Straße.

Bei der Zipline gleiten Sie direkt unter dem Dach entlang. Etwas höher und abenteuerlicher wird es mit der Zoomline. Hier fliegen Sie wie Superman mit dem Gesicht nach unten gerichtet über die Straße. Dabei haben Sie stets beste Sicht auf das Geschehen. Etwa 25 bis 45 USD müssen Sie für eine Fahrt einrechnen. Für Personen, die kein Problem mit Höhe haben, ist diese Attraktion unbedingt zu empfehlen.

Zipline in der Fremont Street

Sonstige Highlights vor Ort

Musik-Fans aufgepasst – entlang der Straße finden Sie immer mal wieder verschiedene Bühnen. Auf jeder dieser Bühnen können Sie regionalen und neuen Künstlern zuhören und passend zur Musik tanzen. Da die Musik bei einem spektakulären Abend nicht fehlen darf, finden Sie alle paar Meter einen neuen Künstler.

Wer während der USA Reise nach mehr Gruselspaß sucht, der kann sich am „Fear the Walking Dead Survival“ versuchen. Ähnlich den typischen Escape-Rooms, müssen Sie auch hier versuchen zu entkommen.

Überwinden Sie Ihre Angst und stellen Sie sich den teils kniffligen Aufgaben. Haben Sie es trotz der gruseligen Umgebung geschafft zu entkommen, ist das Spiel gewonnen. Der Spaß kostet etwa 30$ und dauert etwa 20 bis 30 Minuten.

14 Tage Rundreise Westküste USA


Start der Westküstenrundreise in San Francisco
  • z.B. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas.

21-tägige Westküsten Rundreise


Westküsten Rundreise durch Las Vegas
  • z.B. Grand Canyon, Zion, Bryce Canyon, Arches

Geführte Minivan Rundreise


Geführte Westküsten Rundreisen
  • Kleine Gruppe in 5 Minivans, inklusive Linienflug und deutsche Reiseleitung

19 Tage Kalifornien Rundreise


Westküste Rundreise durch den Yosemite NP
  • z.B. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas

Individuelle Westküsten Reise


Individuelle Westküsten Rundreise
  • Stellen Sie Ihre individuelle Westküsten Reise aus unserem Programm zusammen