Sehenswürdigkeiten USA > Südwesten > Fort Rosecrans

Fort Rosecrans National Cemetery

Das Fort Rosecrans National Cemetery San Diego ist die etwas andere Art von Sehenswürdigkeit, die sich Touristen normalerweise auf USA Reisen anschauen. Der Militärfriedhof schreckt vermutlich viele im ersten Moment ab, wird ein Friedhof nicht sofort mit einer Touristenattraktion verknüpft – jedoch bietet dieser nicht nur viele geschichtlichen Hintergründe, sondern liefert er auch gleichzeitig einen atemberaubenden Ausblick. Für viele der Besucher ist dieses schon fast ein Ort der Stille, welcher fern ab von Hektik und Trubel der Innenstädte liegt.

Fort Rosecrans National Cemetery - 466

Gräber in Reih und Glied

Wer jetzt denkt, er habe bereits viele Friedhöfe gesehen und der Besuch wäre demnach nicht lohnenswert – der täuscht! Die vielen weißen Gräber der gefallenen Soldaten, ergeben schon fast ein Gesamtkunstwerk.

Jedes einzelne Grab wurde auf die anderen angepasst, sodass sich ein sehr sauberer und geordneter Eindruck ergibt. Es wirkt sehr schlicht und fast schon aufs Wesentliche reduziert. Durch die grüne Rasenfläche zeigt sich so ein schöner Kontrast und macht den Friedhof zu etwas ganz Speziellem.

Soldantenfriedhof in San Diego

Westküste vs. Ostseite

Wenn Sie sich jetzt fragen, ob dies der einzige Grund für einen Besuch ist, dann haben Sie bisher nicht vom atemberaubenden Ausblick von diesem Ort gehört. Vom Fort Rosecrans National Cemetery selbst, hat man einen hervorragenden Blick auf die Westküste mit seinem niemals endenden Meer. Mit der grünen Wiese, den weißen geordneten Gräbern und dem blauen Horizont, wird das Bild perfekt abgerundet und die klare Linie setzt sich fort.

In den Abendstunden, bei Sonnenuntergang kann man hier bei gutem Wetter ein wunderschönes Naturspektakel beobachten. Bei Sonnenuntergang taucht der Himmel in Orange- und Rottönen ab und wirft einen Schimmer über alle Militärgräber. Je nachdem wo Sie stehen, strahlt die Sonne gleichzeitig die vielen verschiedenen Bäume an, die durch ihre Schieflage schon fast eine eigene Sehenswürdigkeit ergeben.

Durch den starken Küstenwind haben sich die Bäume nach und nach zu einer Seite gelehnt, die gerade bei Sonnenuntergang einen fast schon seltsamen aber gleichzeitig einzigartigen Charakter verleihen.

Doch was wäre die Westküste ohne das passende Gegenstück, die Ostseite. Wer auf der einen Seite bis zum Horizont schauen kann, der hat doch sicherlich auf der anderen Seite ebenso einen hervorragenden Ausblick – stimmt!

Die Ostseite bietet einen tollen Blick über San Diego und ist somit ein geeigneter Ort, um nicht nur den Sonnenuntergang zu genießen, sondern anschließend auch San Diego bei Dunkelheit, mit seinen vielen Lichtern, zu sehen.

Vom Wind gepeitschter Baum

Blick auf den Stützpunkt der Navy

Gerade für geschichtlich interessierte, bietet der Blick auf den Stützpunkt der Navy, der Naval Base San Diego eine gute und ergänzende Möglichkeit zum Militärfriedhof. Vom Fort Rosecrans National Cemetery haben Sie direkten Blick auf den Militärstützpunkt und können die dort stationierten Flugzeugträger live beobachten.

Auch beherbergt die Naval Base Boote, Hubschrauber sowie einige Jets. Für Interessierte bietet sich hier also ein Rundum-Paket, aus geschichtlichem Hintergrund und wunderschönen Lichtspiel bei Sonnenuntergang.

Blick auf San Diego

Besuchsmöglichkeiten und Anfahrt

Wie auch jeder andere Friedhof, können Sie auch diesen ganz normal besuchen und einen Spaziergang vorbei an den vielen Gräbern machen. Der Friedhof ist vollständig kostenlos und für jeden Besucher offen, sodass einen kleinen Abstecher dorthin nichts im Wege steht.

Durch die vielen Ausblickmöglichkeiten und der schönen Kulisse, kann hier auch schnell mal eine Stunde Zeit eingeplant werden. Wer gleich mehrere Spektakel sehen möchte, der kommt bereits kurz vor Sonnenuntergang und lässt den Abend mit einem Blick auf San Diego bei Nacht ausklingen. Ein Besuch ist demnach definitiv empfehlenswert.

Der Weg selbst, gestaltet sich relativ einfach, da hier nur eine Straße hinführt. Wer über den Cabrillo Memorial Drive fährt, kann sein Ziel quasi nicht verfehlen. Auch gibt es hier Möglichkeiten einer geführten Bustour, die unter anderem an dem Friedhof vorbeifährt. Diese bietet jedoch nur eingeschränkten Ausblick und ist somit nur etwas für Personen, denen ein kurzer Blick ausreicht.

Fort Rosecrans National Cemetery Denkmal

Ein Must Do

Ein Besuch des Friedhofs ist auf jeden Fall ein lohnenswerter Ausflug. Das Gesamtbild des Ortes sowie der einzigartige Ausblick, bieten eine schöne Möglichkeit die Stadt auf ganz andere Art und Weise zu sehen. Trotz seines nicht gerade typischen Charakters einer Sehenswürdigkeit, ist es dennoch einen Besuch wert.

14 Tage Rundreise Westküste USA


Start der Westküstenrundreise in San Francisco
  • z.B. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas.

21-tägige Westküsten Rundreise


Westküsten Rundreise durch Las Vegas
  • z.B. Grand Canyon, Zion, Bryce Canyon, Arches

Geführte Minivan Rundreise


Geführte Westküsten Rundreisen
  • Kleine Gruppe in 5 Minivans, inklusive Linienflug und deutsche Reiseleitung

19 Tage Kalifornien Rundreise


Westküste Rundreise durch den Yosemite NP
  • z.B. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas

Individuelle Westküsten Reise


Individuelle Westküsten Rundreise
  • Stellen Sie Ihre individuelle Westküsten Reise aus unserem Programm zusammen