Sehenswürdigkeiten USA > Südwesten > Chinatown San Francisco

Chinatown in San Francisco

Wenn Sie sich nun fragen sollten, wie es möglich ist, innerhalb von Sekunden die USA zu verlassen, um sich anschließend mitten in einer asiatischen Umgebung wiederzufinden, dann lautet die Antwort – Chinatown in San Francisco!

Wie ein Portal in eine andere Kultur, steht das Dragon Gate da. Es ist der offizielle Zugang zum 24 Häuserblock umfassenden Viertel, indem man Mandarin und Kantonesisch fast an jeder Straßenecke wahrnimmt. Das Viertel ist ein Besuchermagnet und lädt jedes Jahr Millionen von begeisterte USA-Touristen zum Verweilen ein. Genießen Sie eines der bekanntesten USA Sehenswürdigkeiten auf Ihrem nächsten Trip nach San Francisco, sie werden es definitiv nicht bereuen.

Straßenbank in Chiantown San Francisco

Abtauchen in eine eigene Welt

Es ist das statistisch größte asiatische Viertel der Welt außerhalb von China. Somit lässt sich bereits erahnen, dass man in San Franciscos Chinatown in eine eigene Welt abtaucht, die zwar ein fester und wichtiger Bestandteil des Stadtbilds ist, jedoch nichts des „American way of life“, wie wir ihn uns in den Köpfen ausmalen, vermittelt. Fernab von China, wirkt dieses Viertel durch die zahlreichen Geschäfte, Restaurants und Souvenirläden dennoch unglaublich authentisch.

Dieses authentische Gefühl versprühen unter anderem die bereits zuvor angesprochenen Restaurants. Falls Sie sich schon immer mal an für den europäischen Magen ungewöhnliches Essen herantrauen wollten, dann werden Sie hier sicherlich schnell fündig werden. Aber auch, wenn Sie lieber auf bekanntere Gerichte setzen möchten, werden Sie in diesem sympathischen Viertel eine üppige Auswahl vorfinden. Ein kurzer kulinarischer Abstecher ist sehr zu empfehlen.

Viele Bewohner des Viertels sprechen meist kein Englisch, weil sie es im alltäglichen Leben einfach kaum anwenden müssen. Dies unterstreicht nochmals deutlich, wie sehr sich hier mitten in San Francisco eine eigene Parallelwelt manifestiert hat. Angefangen beim Arzt, bis hin zu den Schulen vor Ort – Englisch wird hier in den seltensten Fällen gesprochen.

Chinatown San Francisco Fischmarkt

Ein Viertel mit Geschichte

Speziell im Jahre 1850 wurden in den USA, bedingt durch den Goldrush und den Aufstieg der Eisenbahngesellschaften, günstige Arbeitskräfte benötigt. Die Amerikaner fanden diese in der asiatischen Bevölkerung, vor allem in der chinesischen. Viele Wanderarbeiter zogen auf Grund dessen in die Vereinigten Staaten, es wundert also kaum, dass die Geschichte Chinatowns bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts zurück reicht.

Da viele Amerikaner in der Vergangenheit nicht gut auf die neuen Arbeitskräfte im Land zu sprechen waren, siedelten die Asiaten in Folge dessen in einem eigenen Viertel. Dadurch hat sich in diesem Teil der Stadt auch architektonisch ein eigener Stil entwickelt, der bis heute noch Bestand hat.

Durch eines der größten Erdbeben in der Geschichte der Region, wurde dieses Stadtbild im Jahre 1906 allerdings nahezu komplett zerstört. Die Bewohner blieben aber auch danach ihrem Stil treu und erbauten es nahezu in der gleichen Optik neu.

Chinatown San Francisco - 429

Sehenswürdigkeiten

Man muss Chinatown in San Francisco im gesamten als eine große, lebendige und einzigartige Sehenswürdigkeit betrachten. Alle Fassetten des Viertels zusammen ergeben am Ende die große Attraktion und gestalten es so attraktiv für Touristen aus aller Welt. Nichtsdestotrotz gibt es erwähnenswerte Orte, welche bei Besuchern nochmals zusätzliche Beliebtheit genießen.

Die Grant Avenue ist die am meisten besuchte Straße, unter anderem auch deswegen, weil sie am Dragon Gate beginnt. Wenn Ihnen dieser touristische Trubel zu viel wird, sollten Sie sich besser in den kleineren, umliegenden Straßen umschauen und die etwas natürlichere Umgebung auf sich wirken lassen.

Dragon Eingang Tor zu Chinatown San Francisco

Bestes Beispiel ist die Stockton Street, die parallel zur Grant Street verläuft. Jeden Samstag findet hier ein Markt statt, auf dem man von allem etwas findet: Angefangen bei exotischen, teils skurril wirkenden Gerichten, bis hin zu Gewürzen, oder auch Töpfen „Made in China“, findet man hier alles in großer Auswahl.

Der Portsmouth Square ist das Herz des Viertels und kann als zentraler Treffpunkt für die Einheimischen bezeichnet werden. Fernab von der hektischen Atmosphäre der Grant Avenue, können Besucher in diesem Teil am ehesten den „echten“ Charakter des Viertels beobachten und spüren. Dies liegt sicherlich auch an den vielen Chinesen, die sich hier gerne treffen, um sich auszutauschen oder einfach eine Runde Schach zu spielen.

Gerade mal 5 min von dieser lebendigen Begegnungsstätte entfernt können sich interessierte anschauen, wie tagtäglich tausende von Glückskekse das Fließband verlassen und produziert werden – und das bereits seit 1962! Die Rede ist von der Golden Gate Fortune Cookie Company.

Chinatown San Francisco Straßenmusiker

Ein Reiseziel der besonderen Art

Egal, ob Sie sich bereits gezielt für eine Sehenswürdigkeit entschieden haben, oder sich einfach nur treiben lassen wollen, um diese spektakulären Eindrücke aufzusaugen – In diesem Viertel der Stadt wird sicherlich jeder voll auf seine Kosten kommen und Erinnerungen fürs Leben sammeln.

14 Tage Rundreise Westküste USA


Start der Westküstenrundreise in San Francisco
  • z.B. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas.

21-tägige Westküsten Rundreise


Westküsten Rundreise durch Las Vegas
  • z.B. Grand Canyon, Zion, Bryce Canyon, Arches

Geführte Minivan Rundreise


Geführte Westküsten Rundreisen
  • Kleine Gruppe in 5 Minivans, inklusive Linienflug und deutsche Reiseleitung

19 Tage Kalifornien Rundreise


Westküste Rundreise durch den Yosemite NP
  • z.B. San Francisco, Los Angeles, Las Vegas

Individuelle Westküsten Reise


Individuelle Westküsten Rundreise
  • Stellen Sie Ihre individuelle Westküsten Reise aus unserem Programm zusammen