Sehenswürdigkeiten USA > Florida > Miami Design District

Infos zum trendigen Miami Design District

Der Miami Design District gehört zu den neuen Vierteln in Miami und besticht durch seine eindrucksvollen Kunstgalerien, den trendigen Flaniermeilen und dem kreativen Gesamtbild. Da die Gegend mitsamt ihrer Restaurants und Architektur noch vergleichsweise neu ist, darf man sich hier auf etwas Ruhe abseits vom sonst eher vollen Miami freuen. Wer eine Florida Rundreise plant, sollte daher einen Zwischenstopp im beliebten Design District einlegen. Wir sagen Ihnen, welche Highlights Sie keinesfalls verpassen dürfen und welche Restaurants besonders angesagt sind.

Zentraler Punkt im Miami Design District

Wo liegt der Miami Design District?

Wer dem hippen Ortsteil von Miami einen Besuch abstatten möchte, findet diesen nördlich der Interstate 195. Aufgrund der zentralen Lage lässt sich der Aufenthalt beispielsweise mit einem Besuch am Miami Beach verbinden. Doch auch Downtown Miami ist nur wenige Autominuten entfernt, sodass eine Sightseeing-Tour durch die Stadtbezirke unbedingt empfehlenswert ist.

Durch die gute Anbindung an die I-195 ist eine Anreise mit dem Auto zu bevorzugen. Dank zahlreicher Parkplätze kann der PKW zentral abgestellt und von dort aus die Erkundungstour gestartet werden. Einige Museen verfügen zudem über eine eigene Parkgarage, sodass sich ein Ausflug dorthin besonders einfach gestaltet.

Roter Klastikbecher als Kunstwerk im Miami Design District

Das künstlerische Parkhaus Museum Garage

Besuchen Sie den trendigen Ortsteil von Miami mit Auto, kommen Sie früher oder später zur Miami Garage. Das Parkhaus gleicht jedoch nicht denen, die wir zumeist vor Augen haben. Vielmehr gleicht das Parkhaus einer riesigen Leinwand mit zahlreichen Designelementen. Die siebenstöckige Garage bietet Platz für rund 800 Autos und wurde im Jahre 2018 fertiggestellt. Die Besonderheit an diesem Bauwerk ist, dass mehrere Designer jeweils einen Teilabschnitt der Garage entworfen haben, ohne die Ideen der anderen Architekten zu kennen. So entstand ein Gebäude, das eine zusammengewürfelte, aber dennoch stimmige Fassade sein Eigen nennen darf.

Skulptur im oberen Bereich des Miami Design District

Insgesamt fünf verschiedene Abschnitte gibt es vor Ort zu bestaunen. Eine Kombination aus knalligen Farben, fließenden Formen, Mangaelelementen und nachgebildeten Karosserien ist hier zu finden. Ein Spaziergang um die gesamte Museum Garage lohnt sich daher in jedem Fall.

Durchsichtiger Mann aus Bronze im Miami Design District

Weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights im Trendviertel

Der Distrikt ähnelt dem Rodeo Drive in Los Angeles, bietet jedoch für jede Person ein passendes Ausflugsziel. So findet man neben luxuriösen Geschäften wie Chanel, auch kleinere lokale Boutiquen, in denen man ein Andenken kaufen kann. Insgesamt ist das Viertel weniger überfüllt, sodass ein Spaziergang eine wohltuende Abwechslung zum sonst eher gut besuchten Miami bietet.

Neben der Einkaufsmeile findet man vor Ort zahlreiche Skulpturen und künstlerische Elemente, die sich ideal für ein Fotomotiv eignen. Bunt verzierte Wände, die unter anderem mit optischen Täuschungen versehen wurden, ziehen sich durch das gesamte Viertel. Begleitet werden diese Meisterwerke durch einzigartige Bauwerke. Die Jade Alley und die Steel Alley beherbergen einige der wohl aufwendigsten Architekturen der Gegend. Der Fly´s Eye Dome gehört jedoch zu den absoluten Highlights und bildet das Herzstück des Distrikts.

U-Boot Shop in Miami

Restaurants und Ausgehmöglichkeiten in der Umgebung

Da zu einem echten Miami-Erlebnis auch ein Besuch in einem beliebten Lokal gehört, ist der Mia Market die richtige Wahl. In der großen Food-Court findet man eine riesige Auswahl an verschiedensten Speisen. Dabei stehen insbesondere lokale Speisen auf der Karte. Hier finden Sie neben Burgern auch leckere Pasta oder zahlreiche Sushi-Kreationen. Wer einfach nur einen kurzen Zwischenstopp für einen Kaffee einlegen möchte, kann sich eine frisch aufgebrühte Tasse holen und sich zurücklehnen. Der Mia Market befindet sich an der 140 NE 39th St. und kann fußläufig vom Parkhaus erreicht werden. Wer möchte, kann sich anschließend noch ein Eis holen und den Tag im warmen Miami ausklingen lassen.

Schauckle im Miami Design District

Lohnt sich ein Besuch im Miami Design District?

Wer sich auf einer USA Rundreise befindet oder Florida ansteuert, sollte einen Aufenthalt unbedingt einplanen. Das moderne Viertel zeichnet sich durch die moderne Bauweise aus und spricht sowohl das junge als auch ältere Publikum gleichermaßen an. Kunstinteressierte und kreative Köpfe finden an jeder Ecke eine neue Galerie oder können sich die kostenlosen Kunstwerke in den Straßen anschauen. Shoppingbegeisterte Personen werden ebenfalls fündig und können sich auf zahlreiche Geschäfte an der Einkaufsmeile freuen. Ein Besuch ist daher nicht nur empfehlenswert – er sollte auch gleichzeitig mit Kamera als Andenken festgehalten werden!

Monster Truck im Miami Design District vor DIOR und LOUIS

15 Tage Rundreise durch Florida


Strand auf einer Rundreise in Florida
  • z.B. Orlando, Tampa, Key West, Miami

New York Florida Kombi


New York Florida Kombi Reise
  • z.B. Orlando, Tampa, Key West, Miami

21-tägiger Urlaub durch Florida


Ocean Drive im Miami Urlaub
  • z.B. Orlando, Anna Maria, Key West, Miami

Individuelle Florida Reise


Individuelle Florida Rundreise
  • Stellen Sie Ihre individuelle Florida Reise aus unserem Programm zusammen