DE 02271 - 80 400 30 | AT 0720 - 881940 | USA 575 551 7008
Logo USA Reisen
Slide background

Hurrikan Irma Update (15.10.2017)

Nachdem Key West seit dem 01. Oktober wieder für Touristen geöffnet hat, waren wir am Wochenende auf den Keys und haben uns persönlich ein Bild von der aktuellen Situation gemacht.

Angekommen am Donnerstagnachmittag am Miami international Airport, sind wir nach 15 min bereits durch die Immigration und konnten unsere Koffer am Gepäckband entgegennehmen.

Nach der Mietwagenübernahme sind wir direkt auf die Keys nach Tavernier ins Coco Palms Inn gefahren und haben dort ein intaktes und schönes Resort vorgefunden. Das Personal freute sich auf die ersten Gäste nach dem Hurrikan Irma. Als am nächsten Morgen die Sonne über dem Atlantik aufging, deutete auf der Anlage nichts mehr auf einen Hurrikan der Kategorie 5 hin, welcher hier vor ca. einem Monat noch getobt hat.

Theatre of the sea

Als wir am nächsten Morgen unseren Partner Jeremy vom Theatre of the sea besuchten, sahen wir, wie schlimm es die Bewohner von Islamorada getroffen hat. Die gesamte Anlage wurde durch den Hurrikan geflutet. Teilweise stand das Wasser ca. 1 Meter hoch. Hierdurch wurden zahlreiche Gebäude zerstört. Zudem wurden viele der Pfanlzen durch das Salzwasser angegriffen und müssen in den nächsten Wochen ausgetauscht werden.

Jeremy versicherte uns, dass die dort beheimateten Delphine, Seehunde und Schildkröten den Sturm unbeschadet überstanden haben.

Das Theatre of the sea plant am 15. November wieder seinen Betrieb zu öffnen.

Key West nach dem Hurrikan

Weiter auf dem Weg Richtung Süden nach Key West wurde das Schadensausmaß deutlich größer. Vorwiegend Palmen aber auch zahlreiches anderes Treibgut lagen am Straßenrand neben der geräumten Fahrbahn. Vereinzelt sah man, dass auch Häuser und deren  Dächer beschädigt wurden. Doch die überwiegenden Schäden waren in der Natur zu beklagen.

Im Chelsea House in Key West angekommen, sind wir am Freitagabend noch über die Duval Street gegangen und konnte das bunte und fröhliche treiben in den zahlreichen Lokalen und Pubs, wofür die Duval Street berühmt ist, schon wieder erleben. Selbst auf dem Mallory Square, wo am Abend der Sonnenuntergang mit hunderten von Menschen zelebriert wird, waren wieder die Straßenkünstler anwesend.

 

Geschäfte und Shops auf Key West

Nicht alle Geschäfte auf Key West haben die Schäden, die überwiegend durch das Hochwasser entstanden sind, bereits beseitigen können. Durch die Schaufenstern zahlreicher Geschäfte sieht man Luftentfeuchter, die die letzte Feuchtigkeit aus den Geschäften zieht. So wird es nicht mehr lange dauern, bis auch diese wieder geöffnet haben.

 

Hotelsituation auf Key West

Die meisten Hotels sind bereits wieder geöffnet und freuen sich auf die Gäste. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Hotel wieder geöffnet hat, schauen Sie am besten auf deren Facebook Seite nach. Dort sind die aktuellsten Informationen über den Öffnungsstatus zu sehen.

Schäden in Key West

In fast allen Seitenstraßen sieht man kleinere Müllberge mit Palmen, Bäumen und teilweise auch Hausrat. Auch hier wird es sicherlich noch einige Wochen dauern, bis alles abtransportiert wird. Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs sind jedoch nur vereinzelt in kleineren Seitenstraßen vorzufinden. Auf der ganzen Insel haben wir leider eine handvoll Häuser gesehen, die den Sturm durch umstürzende Bäume nicht überstanden haben.

 

Schäden am Southernmost Point

Einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Key West hat den Hurrican Irma nicht ohne Schäden überstanden. Die linke Seite des Punktes wurde durch die starke Brandung abgetragen. Die Instandsetzung hat bereits begonnen. Durch die nach wie vor starke Brandung wird es sicherlich noch einige Zeit dauern, bis der Southernmost Point auf Key West wieder im neuen Glanz erstrahlt.

 
Foto vom Susan Mitchell

Lohnt sich ein Besuch in Key West nach dem Hurrikan?

Ganz klar: Ja! Die Menschen freuen sich auf die Gäste und geben sich viel Mühe, Ihren Urlaub auf Key West so angenehm wie möglich zu gestalten. Es ist zwar noch nicht alles wie vor dem Sturm, doch die quirlige südlichste Stadt in den USA kann wieder bereist werden.

 

Haben Sie Lust nach Florida zu fliegen und Key West zu besuchen?

Viele Hotels bieten nach dem Sturm günstige Sonderkonditionen an. Lassen Sie Sich von uns ein unverbindliches Florida Angebot unterbreiten und fliegen Sie ab 650 EUR p.P. Sunshine Staat.